Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


buch:conan_der_freibeuter

Titel: Conan der Freibeuter
Autor: Lin Carter, Lyon Sprague De Camp
Serie:Conan der Barbar Band 12
Originaltitel: Conan the Buccaneer (1971)
Übersetzer: Lore Strassl
Titelbild:Atelier Ingrid Schütz, München
ISBN: 3-453-30911-1
Verlag Heyne, München 1983

Viele Jahrtausende vor unserer Zeitrechnung bildeten Europa, Asien und Afrika noch eine zusammenhängende Landmasse: den hyborischen Kontinent.
  Es ist die Welt und die Zeit von CONAN, dem Abenteurer aus dem düsteren nördlichen Grenzland Cimmerien, der die Steppen und Dschungel, die Gebirge und Ebenen auf der Jagd nach Beute durchstreift.
  Sein Weg führt ihn in märchenhafte und sagenumwobene Länder, in prächtige Städte und an glanzvolle Höfe, an denen Könige oder mächtige Zauberer herrschen.
  Immer wieder versucht man ihn, den einfältigen Barbaren, zu übertölpeln und zu versklaven. Doch mit seinen gewaltigen Körperkräften und der unglaublichen Schnelligkeit seiner Waffen sprengt er alle Ketten und lehrt seine Gegner das Fürchten.
    Robert E. Howard (1906–1936) schuf diese legendäre Gestalt des Abenteurers. Mehr als ein halbes Dutzend namhafter Autoren hat an der inzwischen 20-bändigen Saga mitgearbeitet, die hiermit erstmals in ungekürzter Übersetzung als illustrierte, mit Karten versehene Ausgabe erscheint.
  Als Kapitän des Freibeuterschiffs Tagedieb gerät Conan in einen erbitterten Kampf um die Thronnachfolge des Reiches Zingara. Er rettet Prinzessin Chabela aus der Gewalt unheimlicher Zauberer und erbeutet die sagenumwobene Kobrakrone von unermeßlichem Wert.

INHALT
 
 
PIRATEN UND SCHWARZE MAGIE – Seite 11
Eine Einleitung von Lin Carter
 
CONAN DER FREIBEUTER – Seite 21
 
Prolog: Bluttraum – Seite 24
1. Ein alter zingaranischer Brauch – Seite 28
2. Ein Dolch im Dunkeln – Seite 41
3. Das Ende der Seekönigin – Seite 52
4. Die namenlose Insel – Seite 59
5. Am Rand der Welt – Seite 66
6. Flammenaugen – Seite 74
7. Das Krötenwesen – Seite 83
8. Die Kobrakrone – Seite 92
9. Wind in den Segeln – Seite 100
10. Die Schwarze Küste – Seite 107
11. Schicksalsstränge – Seite 118
12. Stadt der Amazonen – Seite 125
13. Die Königin der Amazonen – Seite 135
14. Die Peitsche singt – Seite 142
15. Das schwarze Labyrinth – Seite 154
16. Der Menschenfresserbaum – Seite 162
17. Der Untergang der Tagedieb – Seite 171
18. Ein Königreich in der Schwebe – Seite 179
19. König Thoth-Amon – Seite 186
20. Rotes Blut und kalter Stahl – Seite 198

buch/conan_der_freibeuter.txt · Zuletzt geändert: 2019/06/05 08:16 von kinski2003