Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


buch:das_grosse_geheimnis

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

buch:das_grosse_geheimnis [2019/07/02 12:21]
kinski2003 angelegt
buch:das_grosse_geheimnis [2019/07/02 12:22] (aktuell)
kinski2003
Zeile 9: Zeile 9:
 Verlag [[Verlag:​Heyne ]],  München 1975 Verlag [[Verlag:​Heyne ]],  München 1975
  
-Als der indische Wissenschaftler Sri Bahanba 1955 das Serum JL3 entdeckte, wußte er, daß er damit der Menschheit einen Traum verwirklichen könnte, wußte aber auch, daß sich dieser Traum rasch in einen Alptraum verwandeln würde. Und deshalb handelte er rasch. Er rief seinen Freund Jawaharlal Nehru an, bat ihn um seinen Besuch und weihte ihn in das Geheimnis ein; bat ihn, sich unverzüglich mit den Regierungschefs einiger Länder in Verbindung zu setzen, um gewisse Maßnahmen zu treffen. Doch die hektische Aktivität auf höchster politischer Ebene blieb den Geheimdiensten nicht verborgen, und sie setzten alles daran, eine Erklärung für eine Anzahl merkwürdiger Vorfälle zu finden.+Als der indische Wissenschaftler Sri Bahanba 1955 das Serum JL3 entdeckte, wußte er, daß er damit der Menschheit einen Traum verwirklichen könnte, wußte aber auch, daß sich dieser Traum rasch in einen Alptraum verwandeln würde. Und deshalb handelte er rasch. Er rief seinen Freund Jawaharlal Nehru an, bat ihn um seinen Besuch und weihte ihn in das Geheimnis ein; bat ihn, sich unverzüglich mit den Regierungschefs einiger Länder in Verbindung zu setzen, um gewisse Maßnahmen zu treffen. Doch die hektische Aktivität auf höchster politischer Ebene blieb den Geheimdiensten nicht verborgen, und sie setzten alles daran, eine Erklärung für eine Anzahl merkwürdiger Vorfälle zu finden.\\
    
-Der Pandit hat die Regierungschefs der unterrichteten Länder beschworen, über alle ideologischen und politischen Gegensätze hinweg in diesem Punkt einig zu sein: das Geheimnis unter allen Umständen zu wahren, denn seine Preisgabe würde mit Sicherheit das Ende der menschlichen Zivilisation bedeuten. Doch wird, selbst angesichts dieser entsetzlichen Konsequenz, eine Einigkeit der Großmächte zustande kommen, die Voraussetzung für ein gemeinsames Handeln wäre?+Der Pandit hat die Regierungschefs der unterrichteten Länder beschworen, über alle ideologischen und politischen Gegensätze hinweg in diesem Punkt einig zu sein: das Geheimnis unter allen Umständen zu wahren, denn seine Preisgabe würde mit Sicherheit das Ende der menschlichen Zivilisation bedeuten. Doch wird, selbst angesichts dieser entsetzlichen Konsequenz, eine Einigkeit der Großmächte zustande kommen, die Voraussetzung für ein gemeinsames Handeln wäre?\\
    
    
buch/das_grosse_geheimnis.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/02 12:22 von kinski2003