Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


buch:das_gruene_gen

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

buch:das_gruene_gen [2019/07/11 15:02] (aktuell)
kinski2003 angelegt
Zeile 1: Zeile 1:
 +{{ :​buch:​heyne:​heyne_buchnummer_3400_-_3599:​das_gruene_gen.jpg?​300|}}
 +
 +Titel:Das grüne Gen\\
 +Autor:​[[Autor:​ Dickinson, Peter | Peter Dickinson]] \\ 
 +Originaltitel:​ The green gene (1973) ​ \\
 +Übersetzer:​Horst Pukallus\\
 +Titelbild: Karel Thole\\
 +ISBN: 3-453-30481-0\\
 +Verlag [[Verlag:​Heyne ]],  München 1978
 +
 +Es hat in der Vergangenheit immer wieder vereinzelt Menschen gegeben, die mit grüner Haut geboren wurden. Man hat diese rätselhaften Fälle zumeist vertuscht. Die Ursache wurde nicht ergründet, sie ist wahrscheinlich in einem normalerweise rezessiven Gen zu suchen, das unter ganz bestimmten Umständen zur Dominanz gelangt.\\
 + 
 +Doch plötzlich häufen sich diese Fälle, und bald wird eins erschreckend klar: Es handelt sich um ein Merkmal der keltischen Rasse. In Wales, Irland und Schottland kommen immer mehr grünhäutige Kinder zur Welt – aber auch in England, und zwar in den »besten« Familien. Kein Protestant und sich »reinrassig« wähnender Angelsachse ist sich ganz sicher, ob seine ebenso »reinrassige« Ehefrau nicht einem Balg das Leben schenkt, der grün ist wie ein Gummibaum. Ja selbst im Buckingham Palast sieht man jeder Entbindung in der königlichen Familie mit Nervosität entgegen, denn wer ist sich schon völlig sicher, kein keltisches Blut in den Adern zu haben?\\
 +Als das Rassenproblem sich immer mehr verschärft,​ wird der Inder P. P. (Pete) Humayan nach London geholt, der genialste Mathematiker und Medizinalstatistiker der Welt. Er soll mit dem größten Computer des Landes nach den Ursachen dieser Rassenentwicklung forschen und ihren Trend extrapolieren. Doch dazu hat er nicht lange Gelegenheit,​ denn er gerät in den Strudel der rassistischen Auseinandersetzungen.\\
 + 
 + 
 +Peter Dickinson, ein glänzender englischer Nachwuchsautor,​ hat mit diesem Roman in alter Swiftscher Tradition eine ätzende Satire auf seine Landsleute geschrieben:​ bissig, intelligent,​ witzig und vergnüglich – auch wenn einem zuweilen das Lachen im Halse stecken bleibt.
 +{{tag>​Buch}}
  
buch/das_gruene_gen.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/11 15:02 von kinski2003