Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


buch:das_haus_atreides

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

buch:das_haus_atreides [2019/05/08 10:12] (aktuell)
kinski2003 angelegt
Zeile 1: Zeile 1:
 +{{ :​buch:​heyne:​heyne_buchnummer_52100_-_52199:​das_haus_atreides.jpg?​300|}}
 +
 +Titel:Das Haus Atreides\\
 +Autor:​[[Autor:​ Herbert, Brian | Brian Herbert]], [[Autor: Anderson, Kevin J.  | Kevin J. Anderson]] \\ 
 +Originaltitel: ​ Dune: House Atreides (1999)\\
 +Serie:​[[Serien:​Serie: ​ Wüstenplanet | Wüstenplanet:​ Die frühen Chroniken ]] Band 1\\
 +Übersetzer:​Bernhard Kempen\\
 +Titelbild:​Frank M. Lewecke \\
 +ISBN: 978-3-453-52159-9\\
 +Verlag [[Verlag:​Heyne ]],  München 200
 +
 +Mit dem Wüstenplanet-Zyklus hat Frank Herbert ein Universum geschaffen, das in der Science-Fiction-Literatur einzigartig ist. Es umfasst den größten Teil unserer Galaxis und einen Zeitraum von Jahrtausenden,​ ja greift weit darüber hinaus: In die Vergangenheit durch die aufbewahrten Erinnerungen der Vorfahren im hochgezüchteten Geist der Atreides und dem Kollektivbewusstsein der Bene Gesserit; in die Zukunft durch die hellseherischen Kräfte Paul Muad’dibs und seines Sohnes Leto, des „zerlegten Gottes“. Damit hat der Autor eine Bühne geschaffen, die ihresgleichen nicht hat. Nach dem überraschenden Tod Frank Herberts 1986 schien die Expansion des eindrucksvollen Universums endgültig zum Stillstand gekommen zu sein – zum Bedauern von Millionen von Leserinnen und Lesern rund um die Welt. Doch Brian Herbert, der Sohn Frank Herberts, sichtete den umfangreichen Nachlass seines Vaters und entschloss sich daraufhin, gemeinsam mit Kevin J. Anderson eine Trilogie zu schreiben, die unmittelbar vor dem Einsetzen der Handlung des Romans „Der Wüstenplanet“ spielt. Dadurch eröffnete sich die Möglichkeit,​ viele Ereignisse ins Bild zu setzen, die Frank Herbert in seinem Werk nur angedeutet hatte, sowie die Hauptcharaktere zu entwickeln, ihre Herkunft und ihre Jugend zu schildern und ihre Motive zu beleuchten. So lernen wir die ehrgeizigen Pläne und genetischen Machenschaften der Schwesternschaft der Bene Gesserit kennen, deren Ziel es ist, das „Gotteskind“,​ den Kwisatz Haderach zur Welt zu bringen, die desolaten Zustände am Kaiserhof, die Intrigen und abgefeimten Mordpläne des Thronerben, das schleichende Siechtum des Imperators Elrood, den erbarmungslosen Kampf um den wertvollsten Stoff der Galaxis, das Gewürz, welches man den Riesensandwürmern auf Arrakis, dem Wüstenplaneten,​ verdankt, das grausame Spiel der Harkonnens, die Interessen der Raumfahrergilde und die Machenschaften der fundamentalistischen Tleilaxu, das schreckliche Schicksal des jugendlichen Duncan Idaho und den Traum des Kaiserlichen Planetologen Pardot Kynes, der als einer der wenigen Fremdweltler das Vertrauen der Fremen, der Wüstenbewohner von Arrakis, gewinnt und ihnen die Vision eines wasserreichen grünen Planeten schenkt.
 +
 +{{tag>​Buch}}
  
buch/das_haus_atreides.txt · Zuletzt geändert: 2019/05/08 10:12 von kinski2003