Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


buch:das_haus_corrino

Titel:Das Haus Corrino
Autor: Brian Herbert, Kevin J. Anderson
Originaltitel: Dune: House Corrino (2001)
Serie: Wüstenplanet: Die frühen Chroniken Band 3
Übersetzer:Bernhard Kempen
Titelbild:Frank M. Lewecke
ISBN: 978-3-453-52161-2
Verlag Heyne, München 2005

Mit dem Wüstenplanet-Zyklus hat Frank Herbert ein Universum geschaffen, das in der Science-Fiction-Literatur einzigartig ist. Es umfasst den größten Teil unserer Galaxis und einen Zeitraum von Jahrtausenden, ja greift weit darüber hinaus: In die Vergangenheit durch die aufbewahrten Erinnerungen der Vorfahren im hochgezüchteten Geist der Atreides und dem Kollektivbewusstsein der Bene Gesserit; in die Zukunft durch die hellseherischen Kräfte Paul Muad’dibs und seines Sohnes Leto, des ‚zerlegten Gottes’. Damit hat der Autor eine Bühne geschaffen, die ihresgleichen nicht hat. Nach dem überraschenden Tod Frank Herberts 1986 schien die Expansion des eindrucksvollen Universums endgültig zum Stillstand gekommen zu sein – zum Bedauern von Millionen von Leserinnen und Lesern rund um die Welt. Doch Brian Herbert, der Sohn Frank Herberts, sichtete den umfangreichen Nachlass seines Vaters und entschloss sich daraufhin, gemeinsam mit Kevin J. Anderson eine Trilogie zu schreiben, die unmittelbar vor dem Einsetzen der Handlung des Romans ‚Der Wüstenplanet’ spielt. Dadurch eröffnete sich die Möglichkeit, viele Ereignisse ins Bild zu setzen, die Frank Herbert in seinem Werk nur angedeutet hatte, sowie die Hauptcharaktere zu entwickeln, ihre Herkunft und ihre Jugend zu schildern und ihre Motive zu beleuchten. In ‚Das Haus Corrino’ erfahren wir, dass der raffinierte, über neunzig Generationen sich erstreckende Zuchtplan der Bene Gesserit, den lange verheißenen Kwisatz-Haderach hervorzubringen, mit dem die Spezies Mensch auf entscheidende Weise verändert werden soll, auf überraschende Weise scheitert. Lady Jessica, die Konkubine Herzog Letos’ aus dem Hause der Atreides, bringt einen Jungen zur Welt, nicht die erwartete Tochter, welche die Mutter des Kwisatz Haderach hätte werden sollen. War es die Unwissenheit der Mutter, die von der Schwesternschaft im Unklaren gelassen wurde? Oder war es Absicht? Unterdessen verfolgt der Imperator Shaddam IV. aus dem Hause Corrino den Plan, in geheimer Absprache mit den Tleilaxu auf dem unterworfenen Planeten Ix die Produktion des synthetischen Gewürzes Amal zu forcieren. Mit brutalen Überfällen seiner Sardaukar bricht er den Großen Gewürzkrieg vom Zaun, in dem alle Spice-Vorräte und auch der Wüstenplanet selbst vernichtet werden sollen, um sich das absolute Monopol an dem wertvollsten Stoff des Universums zu sichern. Doch auch dieser Plan scheitert: Amal vermag das echte Gewürz nicht zu ersetzen. Die ersten Heighliner der Gilde stranden im Faltraum, weil die Navigatoren unter dem Einfluss des künstlichen Spice die Orientierung verlieren…

buch/das_haus_corrino.txt · Zuletzt geändert: 2019/05/08 10:54 von kinski2003