Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


buch:das_haus_corrino

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

buch:das_haus_corrino [2019/05/08 10:54] (aktuell)
kinski2003 angelegt
Zeile 1: Zeile 1:
 +{{ :​buch:​heyne:​heyne_buchnummer_52100_-_52199:​das_haus_corrino.jpg?​300|}}
  
 +Titel:Das Haus Corrino\\
 +Autor:​[[Autor:​ Herbert, Brian | Brian Herbert]], [[Autor: Anderson, Kevin J.  | Kevin J. Anderson]] \\ 
 +Originaltitel: ​ Dune: House Corrino (2001)\\
 +Serie:​[[Serien:​Serie: ​ Wüstenplanet | Wüstenplanet:​ Die frühen Chroniken ]] Band 3\\
 +Übersetzer:​Bernhard Kempen\\
 +Titelbild:​Frank M. Lewecke \\
 +ISBN: 978-3-453-52161-2\\
 +Verlag [[Verlag:​Heyne ]],  München 2005
 +
 +Mit   ​dem ​  ​Wüstenplanet-Zyklus ​  ​hat ​  ​Frank ​  ​Herbert ​  ​ein ​  ​Universum ​  ​geschaffen, ​  ​das ​  ​in ​  ​der ​  ​Science-Fiction-Literatur ​  ​einzigartig ​  ​ist. ​  ​Es ​  ​umfasst ​ den  größten ​ Teil  unserer ​ Galaxis ​ und  einen  Zeitraum ​ von  Jahrtausenden,​ ja greift weit darüber hinaus: In die Vergangenheit durch die   ​aufbewahrten ​  ​Erinnerungen ​  ​der ​  ​Vorfahren ​  ​im ​  ​hochgezüchteten ​  Geist der Atreides und dem Kollektivbewusstsein der Bene Gesserit; in die Zukunft durch die hellseherischen Kräfte Paul Muad’dibs und seines Sohnes ​ Leto,  des  ‚zerlegten ​ Gottes’. ​ Damit  hat  der  Autor  eine  Bühne ​ geschaffen, die ihresgleichen nicht hat. Nach   ​dem ​  ​überraschenden ​  ​Tod ​  ​Frank ​  ​Herberts ​  ​1986 ​  ​schien ​  ​die ​  ​Expansion ​ des  eindrucksvollen ​ Universums ​ endgültig ​ zum  Stillstand ​ gekommen zu sein – zum Bedauern von Millionen von Leserinnen und Lesern rund um die Welt. Doch Brian Herbert, der Sohn Frank Herberts, sichtete ​ den  umfangreichen ​ Nachlass ​ seines ​ Vaters ​ und  entschloss ​ sich  daraufhin, gemeinsam mit Kevin J. Anderson eine Trilogie zu schreiben, die  unmittelbar ​ vor  dem  Einsetzen ​ der  Handlung ​ des  Romans ​ ‚Der ​ Wüstenplanet’ ​ spielt. ​ Dadurch ​ eröffnete ​ sich  die  Möglichkeit, ​ viele  Ereignisse ​ ins  Bild  zu  setzen, ​ die  Frank  Herbert ​ in  seinem ​ Werk  nur  angedeutet ​  ​hatte, ​  ​sowie ​  ​die ​  ​Hauptcharaktere ​  ​zu ​  ​entwickeln, ​  ​ihre ​  ​Herkunft und ihre Jugend zu schildern und ihre Motive zu beleuchten. In ‚Das Haus Corrino’ erfahren wir, dass der raffinierte,​ über neunzig Generationen sich erstreckende Zuchtplan der Bene Gesserit, den lange verheißenen ​ Kwisatz-Haderach ​ hervorzubringen, ​ mit  dem  die  Spezies ​ Mensch ​   auf    entscheidende ​   Weise    verändert ​   werden ​   soll,    auf    überraschende ​ Weise  scheitert. ​ Lady  Jessica, ​ die  Konkubine ​ Herzog ​ Letos’ aus dem Hause der Atreides, bringt einen Jungen zur Welt, nicht die  erwartete ​ Tochter, ​ welche ​ die  Mutter ​ des  Kwisatz ​ Haderach ​ hätte ​ werden ​ sollen. ​ War  es  die  Unwissenheit ​ der  Mutter, ​ die  von  der  Schwesternschaft ​ im  Unklaren ​ gelassen ​ wurde? ​ Oder  war  es  Absicht? ​ Unterdessen ​  ​verfolgt ​  ​der ​  ​Imperator ​  ​Shaddam ​  ​IV. ​  ​aus ​  ​dem ​  ​Hause ​  ​Corrino ​ den  Plan,  in  geheimer ​ Absprache ​ mit  den  Tleilaxu ​ auf  dem  unterworfenen ​ Planeten ​ Ix  die  Produktion ​ des  synthetischen ​ Gewürzes ​ Amal  zu  forcieren. ​ Mit  brutalen ​ Überfällen ​ seiner ​ Sardaukar ​ bricht ​ er  den  Großen ​ Gewürzkrieg ​ vom  Zaun,  in  dem  alle  Spice-Vorräte ​ und  auch  der  Wüstenplanet ​ selbst ​ vernichtet ​ werden ​ sollen, ​ um  sich  das  absolute Monopol an dem wertvollsten Stoff des Universums zu sichern. Doch  auch  dieser ​ Plan  scheitert: ​ Amal  vermag ​ das  echte  Gewürz ​ nicht  zu ersetzen. Die ersten Heighliner der Gilde stranden im Faltraum, weil die   ​Navigatoren ​  ​unter ​  ​dem ​  ​Einfluss ​  ​des ​  ​künstlichen ​  ​Spice ​  ​die ​  ​Orientierung verlieren... ​
 +
 +
 +{{tag>​Buch}}
buch/das_haus_corrino.txt · Zuletzt geändert: 2019/05/08 10:54 von kinski2003