Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Command disabled: revisions
buch:das_magische_labyrinth

Titel: Das magische Labyrinth
Autor: Philip Jose Farmer
Originaltitel: The magic labyrinth
Serie:Flußwelt Band 4
Übersetzer: Ronald M. Hahn
Titelbild: Johann Peter Reuter
ISBN: 3-453-30739-9
Verlag Heyne, München 1981

Alle Menschen, die seit Anbeginn auf der Erde gelebt haben und gestorben sind, finden sich nach ihrem Tod in der FlußweIt wieder, an den Ufern eines zehn Millionen Meilen langen Flusses, der sich durch eine wilde Berglandschaft windet, die wie der ganze Planet offensichtlich nur zu diesem Zweck der Wiedergeburt künstlich geschaffen wurde.
36 Milliarden Menschen leben in diesem düsteren Totenreich, werden gekleidet und ernährt, und doch ist es kein Paradies, in dem sie leben, sondern eine Hölle. Sie beginnen zu ahnen, daß eine fremde, hochentwickelte Rasse mit gottähnlichen Fähigkeiten mit ihnen experimentiert. Oder ist es, Gott selbst, der sich diesen grausamen Scherz erlaubt?
Nein, denn die Mächte müssen sich uneins sein. Es kommt zu »Betriebsstörungen« in der Versorgung, zu Sabotageakten. Eines Tages funktioniert auch die Wiedergeburt nicht mehr.
Mark Twain und seine Getreuen wollen das Rätsel lösen, das sie indem legendären Polturm am Ursprung des Flusses vermuten. Doch bevor er mit seinem Schiff bis zur unzugänglichen Bergwelt der Polregion vordringen kann, muß er seinen Erzfeind und Gegenspieler überwinden, der ihm den Weg zum Ziel verlegt: John Lackland. Nur wenige der berühmten tapferen Männer überleben die erbitterte Auseinandersetzung und erreichen nach unsäglichen Strapazen das Ziel: die Steuerzentrale der Flußweit.

buch/das_magische_labyrinth.txt · Zuletzt geändert: 2020/09/21 14:40 von kinski2003