Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


buch:der_tod_in_der_wueste

Titel: Der Tod in der Wüste
Autor: I. Jefremow
Originaltitel: рассказы
Reihe:Spannend erzählt Nummer 2
Übersetzer:M. Brichmann, Karel Hemzal, Irene Müller, Carla Wendt
Titelbild: gerhard großmann
Verlag Neues Leben Berlin 1953

Unter der glühenden Sonne Asiens durchfahren sowjetische Forscher und Gelehrte die wasserlosen 'Öden der Wüste Gobi. Die Räder wühlen sich unter dem Ge¬heul des Motors durch den feinen Triebsand, der zwischen den Zähnen knirscht, der das Gesicht entzündet und die Hände rauh macht. Sie stoßen auf dicke, un-heimliche Riesenwürmer, die sich ungelenk über den violetten Sand wälzen. Meterweit verspritzten sie Gift, das augenblicklich tötet.
Der Weg der Expedition führt durch unbekannte Teile des wild-zerklüfteten ostsibirischen Berglandes in die Eiswüsten Nordsibiriens,die bei Temperaturen er-forscht werden, welche den Atem vor dem Mund in Eiskristalle verwandeln. Wehe dem Menschen, der, von übergroßer Müdigkeit und Erschöpfung überwältigt, den Schlaf im Freien sucht; er wacht nie wieder auf.
Abgeschnitten von der übrigen Welt, irren die Forscher in einem alten, stillgelegten Bergwerk um-her, kriechen, nach Atem ringend, in der stickigen, verbrauchten Luft durch die niedrigen Stollen, bis sie endlich wieder das Tages-licht erblicken.
Nicht Abenteuerlust bewegte diese Menschen in die Ferne zu ziehen, durch unerforschtes Gebiet zu streifen — die Entdeckung alter Kulturstätten, das Erkennen der Vorgänge in der Natur, das Erschließen der Bodenschätze für ihre sozialistische Heimat war das Ziel ihrer Forschungstätigkeit.

Inhalt:

  • Der Tod in der Wüste
  • Am See der Bergsteiger
  • Der Mondscheinfelsen
  • Das Observatorium von Nur-i-Descht
  • der Diamantenschlot
  • Das weiße Horn
  • Auf den Spuren der Bergleute
buch/der_tod_in_der_wueste.txt · Zuletzt geändert: 2018/11/14 18:55 von kinski2003