Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


buch:die_geissel_des_himmels

Titel:Die Geißel des Himmels
Autor: Ursula K. Le Guin
Originaltitel: The Lathe of Heaven (1971)
Übersetzer:Birgit Ress-Bohusch
Titelbild: Karel Thole
ISBN: 3-453-30250-8
Verlag Heyne, München 1974

Beim erstenmal war es so: Er träumte, daß seine Tante Ethel, eine junge, hübsche Witwe, die seit Wochen bei ihnen wohnte, bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam. Als er am nächsten Morgen erwachte, mußte er zu seinem Entsetzen feststellen, daß sie tatsächlich bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen war — und zwar schon vor Wochen! Niemand außer ihm schien sich zu erinnern, daB sie am Abend vorher noch mit ihnen am Tisch gesessen hatte. Als sich die Vorgänge dieser Art häuften, wagte er nicht mehr zu schlafen. Psychisch und physisch herunter- gekommen wird er in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Dr. Haber, ein Schlaf-Forscher, der ihn behandelt, erkennt die ungeheuren Möglichkeiten, mittels dieses Patienten die Welt in seinem Sinne zu verändern, doch Träume Sind letztlich unkontrollierbar.

buch/die_geissel_des_himmels.txt · Zuletzt geändert: 2019/06/25 10:48 von kinski2003