Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


buch:die_psi-droge

Titel:Die PSI-Droge
Autor: Mike Dolinsky
Originaltitel: Mind One (1972)
Übersetzer:Horst Pukallus
Titelbild: Dell Distributing Inc
ISBN: 3-453-30380-6
Verlag Heyne, München 1976

Als bei der neuen, eben erst entwickelten Droge Diazo-L, einer pharmazeutischen »Zwangsjacke« für aggressive Patienten von Nervenheilanstalten, seltsame Nebenwirkungen auftreten, sind die beteiligten Wissenschaftler zunächst irritiert und dann in wachsendem Maße besorgt: Es zeigen sich nämlich Symptome, die auf die Fähigkeit des Gedankenlesens hindeuten.
  Um völlige Sicherheit zu gewinnen, entschließen sie sich zum Selbstversuch: Pater Kevin, ein junger Mediziner und Jesuit, der ganz der Aufgabe lebt, für seine Mitmenschen da zu sein; Sarah Heldt, eine Psychologin, die eine blendende Figur und einen messerscharfen Verstand besitzt – und beides perfekt einzusetzen weiß; Tooey Thomas, ein alternder Playboy und Lüstling, Boß des Pharma-Konzerns, in dem Diazo-L entwickelt wurde; und Phil Langner, der Biochemiker, der sich in seine überschaubare Welt chemischer Formeln geflüchtet hat, weil er in der Realität nicht zurechtkommt.
  Die Besorgnis der Wissenschaftler wandelt sich in Bestürzung, als sie bemerken, daß sie die Gedanken ihrer Mitmenschen lesen können, als wären es ihre eigenen. Die Desillusionierung ist schonungslos; das Leben wird zur Hölle. Aber noch ahnen sie nicht, daß ihr Schritt das Ende der Welt bedeutet, wie wir sie kennen. Eine alptraumhafte Zukunft beginnt sich abzuzeichnen.

buch/die_psi-droge.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/05 14:42 von kinski2003