Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


buch:geisterkrieger

Titel:Geisterkrieger
Autor: Dan Abnett
Originaltitel:First and Only (1999)
Serie:Warhammer 40000 Band 1
Übersetzer:Christian Jentzsch
Titelbild:Games Workshop Ltd
ISBN: 3453520947
Verlag:Heyne Verlag, München 2005

Das Erste Tanith-Regiment, eine Schar von Elitekriegern unter dem Kommando von Kommissar Ibram Gaunt, soll im Kampf um einen Industrieplaneten geopfert werden. Doch Gaunt und seine tollkühnen Männer, auch »Gaunts Geister« genannt, sehen dem Himmelfahrtskommando gelassen entgegen …

Prolog

Nachdem der Hohe Senat zu Terra die Bemühungen des großen Kriegsmeisters Slaydo auf Khulen gepriesen hatte, beauftragte er ihn mit der Aufstellung eines Kreuzzugheers, um die Sabbatwelten zu befreien, einen Sternhaufen mit annähernd einhundert bewohnten Systemen am Rand des Segmentum Pacificus. Von Streitkräften der Adeptus Astartes und Adeptus Mechanicus unterstützt, mit denen Slaydo Beistandspakte geschlossen hatte, drang ein gewaltiges Flottenaufgebot mit einem fast eine Milliarde Mann starken Kontingent der Imperialen Garde in den Sternhaufen ein.
Nach zehn Jahren harten Kampfes und sturen Vormarsches ereignete sich Slaydos großer Sieg im Balhaut-System, wo er eine Bresche schlagen und einen Keil bis ins Herz der Sabbatwelten treiben konnte.
Aber dort fiel Slaydo auch. Danach befielen Zank und Rivalität seine Offiziere, die darum wetteiferten, seinen Platz einzunehmen. Lordgeneral Dravere war der offensichtliche Nachfolger, doch Slaydo persönlich hatte einen jüngeren Befehlshaber auserwählt: Macaroth.
Mit Macaroth als Kriegsmeister wurde der Kreuzzug fortgesetzt. Zu Beginn der zweiten Dekade drangen die Truppen tiefer in die Sabbatwelten ein und bekamen es dabei mit Kriegsschauplätzen zu tun, neben denen Balhaut sich wie ein Eröffnungsscharmützel ausnahm …
- aus Geschichte der Späten Imperialen Kreuzzüge

buch/geisterkrieger.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/22 12:44 von kinski2003