Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Command disabled: revisions
buch:meine_freunde_die_aliens

Titel: Meine Freunde die Aliens
Autor: Joseph Green
Originaltitel: Conscience interplanetary (1973)
Übersetzer: Albrecht Giese, Rene Mahlow
Titelbild: Michael Whelan
ISBN: 3-453-30772-0
Verlag Heyne, München 1981

Sein Name ist Allen Odegaard. Er dient im Korps der Praktischen Philosophen. Sein Job ist es, zu den Außenposten der menschlichen Zivilisation zu fliegen, meist neu entdeckte Welten, und die Eingeborenen zu studieren.Er hat zu entscheiden, ob ihnen Intelligenz zuerkannt werden kann oder ob sie als Tiere (oder Pflanzen) eingestuft werden dürfen. Von ihm hängt es ab, ob ein Planet besiedelt und ausgeplündert werden darf oder ob er den heimischen Kreaturen vorbehalten und vom Menschen unangetastet bleiben muß.
Natürlich holt man einen erfahrenen Mann wie ihn nur in schwer entscheidbaren Grenzfällen. Er ist das Zünglein an der Waage, ob die Kolonisierungsgesellschaften riesige Gewinne mitnehmen können oder ihre Investitionen in den Kamin schreiben und den Planeten verlassen müssen.
Und so zeigt es sich, daß kein Alien, so fremdartig und gefährliches auch sein mag, sich mit der Heimtücke und der Brutalität eines Menschen messen kann, der seine Felle davonschwimmen sieht. Der Mensch vor allem, wo er auch immer hinkommt, ist Allen Odegaards ärgster Feind.
Joseph Lee Green, geb. 1931 in FIörida, ist Wissenschaftsjournalist und arbeitete viele Jahre bei der NASA im John F. Kennedy Raumfahrtzentrum. Seit 1962 schreibt er regelmäßig Science Fiction, die meist die Begegnung mit außerirdischen Intelligenzen zum Thema hat. Seine Aliens sind nie Horrorvisionen, die an primitive Ängste appellieren, sondern einfach fremde Kreaturen, die es zu verstehen gilt. Dieser positive Ansatz der gewaltfreien Konfliktlösung macht Greens Romane und Erzählungen so sympathisch.

buch/meine_freunde_die_aliens.txt · Zuletzt geändert: 2020/09/24 11:15 von kinski2003