Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


buch:strasse_nach_ueberallhin

Titel:Strasse nach Überallhin
Autor: Roger Zelazny
Originaltitel:Roadmarks (1979)
Übersetzer:Joachim Koerber
Titelbild:
ISBN: 3-8118-3542-4
Verlag: Moewig, Rastatt 1981

Ein weitverzweigtes Straßennetz, das nur dem Kundigen zugänglich ist, verbindet Raum und Zeit. Wer diese Straßen befährt, dem stehen alle Epochen der Geschichte offen. Und wer es einmal gelernt hat, sich auf diesen Straßen zu bewegen, kommt nie wieder davon los. Er gehört zu den Heimatlosen, den Zeitlosen, die ihre eigene extratemporale Gesellschaft aufgebaut haben. Eine Gesellschaft, aber keine verschworene Gemeinschaft. Im Gegenteil. Es gibt Feindschaften. Es kommt vor, daß sich Feinde mit Billigung der anderen Zeitlosen erbittert bekämpfen.Eine dieser Feindschaften widerfährt Red Dorakeen, der mit seinem Kleinlaster auf der Zeitstraße unterwegs ist, um den Griechen Waffen für die Schlacht bei Marathon gegen die Perser zu liefern. Plötzlich wird er angegriffen und entgeht nur knapp einem Anschlag auf sein Leben. Sein Gegner hat eine Schwarze Zehn über ihn verhängt. Zehn gekaufte Meuchelmörder lauern auf ihn am Rande der Zeitstraße. Zehn Berufsmörder-die tüchtigsten, die sich finden ließen…

buch/strasse_nach_ueberallhin.txt · Zuletzt geändert: 2016/11/01 14:22 von kinski2003