Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


e-book:das_geisterschiff

Titel: Das Geisterschiff
Autor: Arthur E. Black
Originaltitel
Serie: Sternenglanz – Eliteeinheit des Universums Band 32
Titelbild:
Verlag Romantruhe Buchversand, Kerpen-Türnich 2017

[…] Es gibt Götter, die über die Menschen wachen – und dies, wo immer Menschen leben, um an sie zu glauben.
Aber es gibt sicherlich keine Entität jenseits dieser Götter, die das Geschick im All lenken.
Nun, in diesem dunklen, leeren Labor, dachte sie plötzlich anders.
Sie hatte diese Entität gespürt.
Sie hatte sie vom ersten Moment gespürt, da sie Terra verließ, und sie spürte sie noch immer.
Sie war da gewesen, als ein Offizier auf sie schoss, und sie war da gewesen, als sie eine Infektion mit einem Kampfstoff überlebte.
Sie war da gewesen, als Donna Berger im Hollerschen Mysterium landete, und sie war da, als sie sich der Schwarzen Flotte in den Weg stellte.
Sie war da, als sie den Transit-Stream und die Portaltechnik erfanden, als sie die Unsichtbarkeit erfanden – und sie war nun da.
Sie war da, sie passte auf sie auf und sie wollte nur das Beste für sie.
Aber warum?
Warum wollte sie das Beste für sie, nicht aber für jene, die sie töten wollten? Oder für jene, die dort draußen starben, ohne dass sie jemals etwas Schlechtes getan hatten?
Sie blickte hinaus in die Schwärze und hatte für einen Moment die bizarre Vision, als würden ihr die Sterne dort draußen zublinzeln. Für einen Augenblick blitzten die Sterne auf, heller als normal.
Es lockt mich, dachte Cara. Es will, dass ich es finde!
Sie stand auf und blickte erneut hinaus. »Ist es das? Willst du gefunden werden?«
Wieder blitzten die Sterne auf. Heller, als sie es aus dieser Distanz tun sollten, synchron, was sie niemals tun.
»Brücke an Captain Fox!«, hörte sie Aponi sagen. »Haben Sie das gesehen?«
Bis zu diesem Augenblick hatte Cara nicht wirklich geglaubt, dass ihr die Sterne zublinzelten. Sie war von einer verrückten, spleenigen Idee ausgegangen. Von einer Maus, die ihr in den Mund sprang vielleicht. Oder von einer Halluzination, durch ihre Gedanken hervorgerufen.
»Captain?«
»Du willst es wirklich, nicht wahr?«, wisperte sie.
Ein letztes Mal blitzten die Sterne auf; so grell, dass jeder Zweifel verschwand.
»Captain?«, fragte Aponi drängend. »Haben Sie das gerade gesehen?«
»Ja!«, wisperte Cara, fing sich aber wieder. »Sie … meinen das Licht-Phänomen?«
»So könnte man es wohl nennen, ja!«
»Haben wir es aufgezeichnet?«
»Natürlich!«, bestätigte Aponi. »Sie sollten auf die Brücke kommen! Und bringen Sie Miss Dra’nara mit! Ich denke, wir sollten dieses Phänomen gründlich untersuchen!«
»Ich bin unterwegs!«, rief Dra’nara.
»Ich … komme gleich! Ich muss noch zu Snow und Selassie!«
Sie blickte wieder hinaus. »Ich habe deine Botschaft verstanden!«

e-book/das_geisterschiff.txt · Zuletzt geändert: 2018/06/14 10:44 von kinski2003