Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:092._flucht_aus_dem_tarkihl

Titel: Flucht aus dem Tarkihl
Autor: Clark Darlton
Originaltitel
Reihe:Atlan Band 92
Zyklus: 2: Der Held von Arkon
Unterzyklus:Atlans erste Abenteuer
Titelbild: Johnny Bruck
Verlag Moewig, Rastatt 1973

Die Häscher des Imperators kommen – sie fordern den Kopf des Kristallprinzen

Im Großen Imperium der Arkoniden schreibt man das Jahr 10.496 v.A. (von Arkon) – eine Zeit, die dem Jahr 9003 v. Chr. entspricht, eine Zeit also, da die Erdbewohner in Barbarei und Primitivität verharren und nichts mehr von den Sternen oder dem großen Erbe des untergegangenen Lemuria wissen.

Arkon hingegen – obzwar im Krieg gegen die Maahks befindlich – steht in voller Blüte. Imperator des Reiches ist Orbanaschol III., ein brutaler und listiger Mann, der, so geht das Gerücht, den Tod seines Bruders Gonozal VII. inszeniert haben soll, um selbst die Herrschaft übernehmen zu können.

Auch wenn Orbanaschol seine Herrschaft gefestigt hat – einen Mann hat der Imperator von Arkon zu fürchten: Atlan, den rechtmäßigen Thronerben, der kurz nach dem Tode Gonozals zusammen mit Fartuloon, dessen Leibarzt, spurlos verschwand.

Doch wohl nicht spurlos genug, denn die Kralasenen, Orbanaschols brutale Häscher, erscheinen plötzlich auf dem abgelegenen Planeten Gortavor, wo Atlan unter Fartuloons Obhut und im Schutz des Tarkihls zum Mann herangereift ist, ohne etwas von seiner wirklichen Herkunft zu ahnen, und verhaften den alten Leibarzt.

Atlan sinnt auf Fartuloons Befreiung und auf die FLUCHT AUS DEM TARKIHL …

heft/092._flucht_aus_dem_tarkihl.txt · Zuletzt geändert: 2017/09/10 14:41 (Externe Bearbeitung)