Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:1214._ein_raumriese_erwacht

Titel: Ein Raumriese erwacht
Autor: H. G. Ewers
Originaltitel
Reihe:Perry Rhodan Band 1214
Zyklus: Zyklus 18: Chronofossilien
Titelbild: Johnny Bruck
Verlag Pabel-Moewig, Rastatt 1984

Zwei Kosmokraten kämpfen – und verlieren

Der Kampf um die Kommandogewalt über die Endlose Armada ist längst zugunsten Perry Rhodans entschieden.

Inzwischen schreibt man auf Terra Frühjahr 428 NGZ, und Kazzenkatt, der Lenker des Dekalogs, hat, als er versuchte, das Chronofossil Andro-Beta zu pervertieren, eine schwere Schlappe erlitten, denn er musste sein Eingreifen mit dem Verlust des Elements der Zeit bezahlen.

Aber Kazzenkatt gibt sich nicht so leicht geschlagen. Während Atlan, der Arkonide, und Jen Salik, der Ritter der Tiefe, als Kundschafter der Kosmokraten in das legendäre Reich der Tiefe hinabsteigen und schließlich über die Bedeutung und die Geschichte Starsens informiert werden, sowie über das fehlgeschlagene Projekt der Kosmokraten, wird der Zeroträumer wieder aktiv – und scheitert erneut.

Der Dekalog hat jedoch längst nicht alle Trümpfe ausgespielt. Da ist zum Beispiel der Oxtorner Stalion Dove, der beim Kampf um die Hundertsonnenwelt in die Gewalt des Gegners geriet. Der Herr von BRÜTER verspricht sich von Dove große Vorteile.

Aber wiederum laufen für den Dekalog die Dinge anders als erwartet. Der Oxtorner kämpft gemeinsam mit seinem Okrill um die Freiheit, zwei Kosmokraten tauchen unvermittelt im Allerheiligsten des Gegners auf – und schließlich geschieht es, dass EIN RAUMRIESE ERWACHT …

heft/1214._ein_raumriese_erwacht.txt · Zuletzt geändert: 2017/04/02 12:55 von kinski2003