Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:954._die_phantom-jagd

Titel: Die Phantom-Jagd
Autor: Ernst Vlcek
Originaltitel
Reihe:Perry Rhodan Band 954
Zyklus: 15: Die Kosmischen Burgen
Titelbild: Johnny Bruck
Verlag Pabel-Moewig, Rastatt 1979

Der Vario unter Orbitern – auf dem Weg ins galaktische Zentrum

Man schreibt Mitte des Jahres 3587 terranischer Zeitrechnung. Perry Rhodan setzt in Weltraumfernen seine Expedition mit der BASIS planmäßig fort.

Dem Terraner kommt es, wie erinnerlich, darauf an, sich Zugang zu einer Materiequelle zu verschaffen, um die so genannten Kosmokraten davon abzuhalten, diese Quelle zum Schaden aller galaktischen Völker zu manipulieren.

Sechs der Schlüssel, die zusammen mit Laires Auge das Durchdringen der Materiequelle ermöglichen sollen, sind bereits im Besitz Perry Rhodans, und während es dem Terraner nun um die Auffindung des siebten und letzten Geräts geht, spitzt sich die Lage in der Menschheitsgalaxis immer mehr zu.

Die Verantwortlichen der LFT und der GAVÖK sind gleichermaßen beunruhigt über das Massenauftreten von Wesen, die alle das Aussehen der sieben letzten Flibustier, der meistgesuchten Verbrecher der Milchstraße, besitzen. Die Fremden nennen sich Orbiter, und sie sehen ihre Aufgabe darin, die Garbeschianer – so bezeichnen sie alle Humanoiden – aus der Galaxis zu verjagen.

Seitens der LFT wird natürlich alles unternommen, um die Orbiter über den fatalen Irrtum aufzuklären und den drohenden Konflikt von der Menschheit abzuwenden. Besonders Anson Argyris, der Robot-Kaiser von Olymp, setzt sich in diesem Sinne ein. Ihm gilt auch DIE PHANTOM-JAGD …

heft/954._die_phantom-jagd.txt · Zuletzt geändert: 2017/02/28 18:58 (Externe Bearbeitung)