Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:chaos_in_der_galaxis

  Titel:Chaos in der Galaxis
Autor: Arno Zoller
Reihe:Rex Corda Band 33
Titelbild: Hans Möller
Verlag:Bastei, Bergisch-Gladbach 1967

Im Jahre 1992 gerät die Erde in die jahrtausendealte Auseinandersetzung zwischen Orathonen und Laktonen. Unser Planet wäre vernichtet worden, wenn nicht der damalige Präsident der Vereinigten Staaten, Rex Corda, eingegriffen hätte. Corda verbündet sich mit den Laktonen und vertreibt mit ihrer Hilfe die Orathonen.
Eigentlich ist Terra innerhalb dieser galaktischen Auseinandersetzung nur ein unwichtiger Planet am Rande der Milchstraße. Aber Rex Corda, zum Präsidenten von Terra gewählt, ahnt bereits, daß die Erde gegen einen dieser galaktischen Riesen die endgültige Entscheidung herbeiführen muß oder untergehen wird. Da erhält Rex Corda die entscheidende Hilfe: Der geniale terranische Wissenschaftler Walter Beckett erfindet einen Kunststoff mit überragenden Eigenschaften. Rex Corda nennt diesen Stoff Becon. Der unzerstörbare Stoff saugt alle Energien wie ein Schwamm in sich auf. Beängstigend ist, daß sich mit Becon das Hirn eines Menschen ebenfalls beeinflussen läßt. Ein Mensch, in den dieser Kunststoff hineinoperiert wird, ist unverwundbar.
Zu den Becon-„Veränderten„ der Erde gehört auch der Freund Rex Cordas -Ralf Griffith. Sehr schnell haben die Orathonen und Laktonen die Bedeutung dieses Stoffes erkannt. Die Jagd auf Becon beginnt. Dem Flottenkommandeur der Orathonen, Sigam Agelon, gelingt es sogar, sich ein Stück Becon ins Hirn einsetzen zu lassen. Sigam Agelon will mit Hilfe seiner neuen Fähigkeiten die Herrschaft über die ganze Galaxis an sich reißen. Er versucht, das Reich der „Zeitlosen“, der Wächter über die gesamte galaktische Ordnung, zu zerstören. Rex Corda eilt den „Zeitlosen„ mit dem Raumschiff „Walter Beckett“ zur Hilfe. Es kommt zu einem Zweikampf der beiden Becon-„Veränderten„ Sigam Agelon und Ralf Griffith, der unentschieden endet. Welche Trümpfe hat der Orathone jetzt noch in der Hand? Wahnsinnsbesessen fliegt er ins Reich der „Zeitlosen“. Nur noch Augenblicke trennen ihn von seinem endgültigen Sieg. Da wagt Rex Corda es ebenfalls, ins „Penta- gramm der Dunkelsterne„ zu fliegen. Er stellt sich erneut Sigam Agelon zum Kampf!

heft/chaos_in_der_galaxis.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/06 14:10 von kinski2003