Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:das_alptraum-maedchen

Titel: Das Alptraum-Mädchen
Autor: Frank deLorca
Originaltitel
Reihe:Gespenster-Krimi Band 159
Titelbild:
Verlag Bastei, Bergisch Gladbach 1976

Ein weit verästelter Blitz zerteilte den Nachthimmel - es sah aus, als sei ein tintenschwarzer Vorhang in zwei Teile zerrissen worden. Der drauffolgende Donnerschlag war so heftig, daß er das Motorengeräusch von George Frisbies Viersitzer übertönte. Scharfer Wind strich über das Land und rüttelte an dem Fahrzeug. Dann öffneten sich die drohend zusammengeballten Wolken, und Sturzregen prasselte auf die Karosserie nieder. George Frisbie schaltete die zweite Geschwindigkeitsstufe des Scheibenwischers ein. Die Blätter kämpften beharrlich gegen die Wasserflut an, aber sie konnten sie kaum bewältigen. Frisbie reduzierte die Geschwindigkeit auf dreißig Meilen. Und er verfluchte den Moment, in dem er die einsame Landstraße gewählt hatte, die von St. Albans über Erfield nach London führte. Ein weiterer Blitz fuhr zu Boden. Krachend kam der Donnerhall. Der Guß stürzte mit unverminderter Macht auf den Wagen nieder. Dieser begann bedenklich zu stottern, und George Frisbie, 32 Jahre alt, unverheiratet, Außendienstmitarbeiter eines Druckereibetriebes in London-Edmonton, bekam einen Schreck.

heft/das_alptraum-maedchen.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/26 11:18 von kinski2003