Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:das_erbe_des_traeumers

Titel: Das Erbe des Träumers
Autor:Hans Kneifel
Originaltitel
Reihe:Dragon – Söhne von Atlantis Band 35
Titelbild: Eddie Jones
Verlag Pabel, Rastatt 1974

Dragon, der König von Myra, ist weiter denn je von der Hauptstadt seines Reiches entfernt, das er mit dem Schwert eroberte.
Denn als der König zusammen mit Ubali, seinem treuen Kampfgefihrten, im „Götterwagen„ nach Norden flog, um nach Spuren seiner atlantischen Vergangenheit zu suchen, wurde er in erbitterte Kämpfe mit einer Armee von Bestien verwickelt, die aus einem Weltentor hervorfluteten und die Bewohner des Eislands zu überrennen drohten.
Um weitere mögliche Invasionen zu verhindern, blieb Dragon nichts anderes übrig, als selbst durch das Tor zu gehen und Danilas Welt zu betreten.
Als dann Arric seinen Verrat begeht und das Weltentor für immer schließt, müssen Dragon und Ubali — jeder für sich, da sie getrennt werden — auf der fremden, wilden und gefährlichen Welt sofort um ihr Leben kämpfen, ehe sie überhaupt nach einer Möglichkeit der Rückkehr suchen können.
Während Ubali Im Reich der Tiermenschen mannigfaltige Kämpfe und Gefahren zu bestehen hat, ist Dragon — vorläufig wenigstens — ein glücklicheres Los beschieden, denn er erfreut sich als Danilas Retter der Gastfreundschaft von Odalik und dessen Leuten.
Doch der Atlanter, der in Aerula-thane, der durch sein Eingreifen befreiten Wanderwolke, zugleich einen verläßlichen Weggenossen und ein schnelles Transportmittel gefunden hat, verläßt Odalik und seine Stammesgenossen schon nach kurzem Aufenthalt. Der Grund für Dragons Aufbruch ist DAS ERBE DES TRÄUMERS …

heft/das_erbe_des_traeumers.txt · Zuletzt geändert: 2016/11/09 09:02 von kinski2003