Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:das_psi-inferno

Titel: Das PSI-Inferno
Autor: Eva Christoff
Originaltitel
Reihe:Die Terranauten Band 6
Titelbild:
Verlag Bastei, Bergisch-Gladbach 1980

Die Terranauten als Hüter des Heiligen Tals

Man schreibt das Jahr 2500 irdischer Zeitrechnung. Mächtige Konzerne haben sich zu einem Konzil zusammengeschlossen, das von der Erde über die von Menschen besiedelten Planeten der Galaxis herrscht. Jeder Widerstand gegen Terra wird von den Polizeitruppen der Grauen Garden im Keim erstickt.

Aber die Macht der Konzerne steht auf tönernen Füßen, solange sie auf die Dienste einer kleinen Menschengruppe angewiesen sind – der Treiber. Nur die PSI-Kräfte dieser Menschen sind in der Lage, Raumschiffe durch die Lichtmauer zu jagen und die Abgründe zwischen den Sonnensystemen zu überwinden. Ohne die Treiber ist keine interstellare Raumfahrt möglich. Doch um ein Raumschiff sicher zu führen, müssen die Treiber eine Mistelblüte des geheimnisvollen Urbaums Yggdrasil an Bord haben.

Yggdrasil, der Welturbaum, wurde im 22. Jahrhundert unter dem abtauenden Eis Grönlands entdeckt. Über Jahrhunderte lag das Monopol für den Verkauf seiner Mistelblüten bei der Familie terGorden. Doch jetzt will der Konzilsvorsitzende Max von Valdec das Mistelmonopol brechen.

Valdec entmachtet die terGordens und versucht, einen technischen Ersatz für die Misteln durchzusetzen: Kaiserkraft. Als die Treiber sich gegen die neue Technik wehren, läßt er sie von der Grauen Garde verfolgen. Unter der Führung des Jungen David terGorden landen die Treiber mit ihren riesigen Schiffen auf Grönland und verschanzen sich rund um das Heilige Tal. Die angreifenden Grauen erwartet »Das PSI-Inferno«.

heft/das_psi-inferno.txt · Zuletzt geändert: 2017/10/24 07:39 von kinski2003