Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:das_scheusal_aus_dem_nichts

Titel: Das Scheusal aus dem Nichts
Pseudonym: Dan Shocker
Autor: Jürger Grasmück
Originaltitel
Reihe:Larry Brent Band 121
Titelbild: R.S. Lonati
Verlag: Zauberkreis, Rastatt 1984

Daß er sie schon Jahre vorher zum erstenmal gesehen hatten, das fiel ihm erst viel später ein. Und da war es auch schon zu spät… In Paris, als er mit seiner Freundin ein Wochenende verbrachte, merkte Hans Lipert zum erstenmal, daß etwas in seinem Leben vorging, was man nicht mehr als normal bezeichnen konnte. Merkwürdige Zufälle, die ihn an den Rand des Todes brachten, häuften sich. In der französischen Metropole blieb er zusammen mit seiner Freundin in einem Lift stecken. Zwei Stunden dauerte es, bis man sie herausgeholt hatte. Das fand er noch nicht besonders schlimm. Am gleichen Nachmittag besuchten sie gemeinsam den Eiffelturm. Jeanette, ein langbeiniges Mädchen mit großen Augen und einem aufregenden Gang. war wieder in seiner Begleitung. Er hatte die attraktive Französin im letzten Sommer in der Spielbank von Monte Carlo kennenlernte, Vierzehn Tage lang unternahmen sie alles gemeinsam, und als sie sich trennten, bestand bei beiden der Wunsch, sich von Zeit zu Zeit doch mal wiederzusehen. Vielleicht würde mehr daraus als nur eine zufällige Liebschaft. Sie hatten viele gemeinsame Interessen entdeckt, pflegten ihren Briefwechsel und telefonierten seit dem letzten Jahr mindestens zweimal in der Woche miteinander.

heft/das_scheusal_aus_dem_nichts.txt · Zuletzt geändert: 2016/09/18 17:34 von kinski2003