Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:das_todeslied_des_werwolfs

Titel:Das Todeslied des Werwolfs
Autor: A.F.Mortimer
Originaltitel
Reihe:Gespenster-Krimi Band 78
Titelbild:
Verlag Bastei, Bergisch Gladbach 1975

„Gute Nacht, Jane“„, sagte Alice Rack. “„Gute Nacht, Alice“„, erwiderte Jane Bannister vor der Tür ihres Hauses. “„Komm gut nach Hause.“„ “„Ist ja nicht weit“„, sagte Alice. “„Soll ich nicht doch mit dem Wagen…“„ “„Ist wirklich nicht nötig, Jane. Wieder ins Haus, sonst erkältest du dich noch.“„ Jane rieb sich fröstelnd die nackten Arme. “„Scheußlich, dieser Londoner Nebel, was?“„ Alice Rack lachte. “„Der Nebel ist überall scheußlich. Nicht nur bei uns in London.“„ Sie wandte sich um und ging. Jane schaute ihr nach, bis sie um die nächste Ecke verschwand, dann trat sie frierend zurück und schloß die schwere Tür. In diesem Moment löste sich aus der gegenüberliegenden Haustornische eine große, kräftige Gestalt. Das Licht der Peitschenlampe erhellte sein grauenerregendes Gesicht! Überall wucherten zottelige Haare, silbrig schimmernd. Es war ein Fell, das das Gesicht des Mannes bedeckte. Und es war eine Wolfsschnauze, die aus diesem furchterregenden Gesicht hervorsprang. Dunkle Augen funkelten mordlüstern. Die lange, rosige Zunge leckte hungrig über die Schnauze, in der die Fangzähne des Raubtiers wie weiße Dolche blitzten. Es war ein Werwolf. Und er war auf der Suche nach einem Opfer.

heft/das_todeslied_des_werwolfs.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/24 10:22 von kinski2003