Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:das_zeit-manuskript_-_terra

  Titel: Das Zeit-Manuskript
Autor: Jesco von Puttkamer
Reihe:Terra Band 191
Originaltitel
Titelbild: Johnny Bruck
Verlag:Moewig, Rastatt 1961

Jesco von Puttkamer ist für den deutschen SF-Leser zweifellos ein Begriff. Das beweisen nicht zuletzt unsere beiden kürzlich veranstalteten TERRA-Umfragen, in denen Puttkamers Romane sich hervorragend placieren konnten. So errang DAS UNSTERBLICHE UNIVERSUM Platz 2 unter 68 zu beurteilenden TERRA-Bänden, während DIE REISE DES SCHLAFENDEN GOTTES unter den seinerzeit zu bewertenden 36 TERRA-Sonderbänden Platz 7 belegte.

Doch das nur nebenbei! Hier geht es ja um DAS ZEIT-MANUSKRIPT – den wohl verblüffendsten Roman, der in letzter Zeit auf dem utopischen Sektor in Deutschland erschienen ist und der, wenn der Cheflektor eines bekannten Verlages nicht seine Bedenken über Bord geworfen hätte, möglicherweise nie gedruckt worden wäre …

Nun, DAS ZEIT-MANUSKRIPT wurde jedenfalls gedruckt, und auch Sie, liebe TERRA-Freunde, haben diesen Roman jetzt vor sich liegen und können selbst entscheiden, wie Sie darauf reagieren wollen.

Vielleicht ergeht es Ihnen auch so wie einem gewissen „Matthias R. Ungeheuer“, der diesen Roman für MRU, das satirische Mitteilungsblatt der SFCD – Gruppe München, besprach.

Wir erlauben uns, Matthias auszugsweise zu zitieren: „Es gibt Situationen im Leben, bei denen man vor Vergnügen schreien möchte. So etwa erging es mir bei diesem Roman. Ich lag tief in meinem gemütlichen Sessel und krümmte mich vor Lachen … Wohlgemerkt – der Roman besteht nicht aus Klamauk á la Eddie Konstantine wie etwa GALAXIS AHOI! Er hat eine durchaus ernsthafte Handlung. Aber wenn man die angedeuteten Konsequenzen durchverfolgt, kann man nur zwischen zwei Alternativen wählen: Entweder nimmt man den Roman todernst oder man schreit vor Lachen. Ersteres war mir auf Grund mir nicht zugänglicher thalamischer Reaktionen unmöglich, weshalb ich hemmungslos der zweiten Möglichkeit anheimfiel …“

Egal, welche der beiden eben erwähnten Alternativen Sie wählen, liebe TERRA-Freunde – DAS ZEIT-MANUSKRIPT wird Sie sicherlich nicht enttäuschen.

In diesem Sinne verabschiedet sich bis zur nächsten Woche, d. h. bis zum Erscheinen von Eric van Lhins Roman: DIE ELEKTRIDEN DES MERKUR

Ihre

TERRA-REDAKTION

Günter M. Schelwokat

heft/das_zeit-manuskript_-_terra.txt · Zuletzt geändert: 2018/04/27 19:10 von kinski2003