Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:der_ghoul_der_meinen_tod_bestellte

Titel: Der Ghoul, der meinen Tod bestellte
Autor: Jason Dark
Geschrieben von Helmut Rellergerd
Originaltitel
Reihe:John Sinclair Band 329
Titelbild: Vicente Ballestar
Verlag Bastei , Bergisch Gladbach 1984

1. Auftritt von Yakup Yalcinkaya

Auf John wird ein Mordanschlag verübt. Der Täter entkommt, wird aber von Suko gesehen und kann schnell ermittelt werden. Es ist der Buchmacher Ed Gurny. Der Anschlag misslang nur, weil ein junger Mann mit blauem Stirnband John aus der Schusslinie stieß. Dieser Retter ist spurlos verschwunden. John und Suko suchen den Buchmacher auf. Dieser liegt im Sterben. Ein Ghoul hat ihn mit einem Rasiermesser fürchterlich zugerichtet. Diesen Ghoul kann John töten. Sie erfahren, dass Gurny von dem Ghoul den Auftrag erhalten hat, John zu ermorden. Dann stirbt Gurny. Da der Ghoul in Liliputanergestalt aufgetreten ist, finden John und Suko schnell heraus, woher er kam. Im Hyde Park tritt eine Liliputaner-Truppe auf. John und Suko erfahren, dass es sich um die alte Ghoul-Sippe Semec handelt, die sich an John und Suko für den Tod Xorrons rächen will. Mit Hilfe von Johns Retter, der sich als Türke Yakup Yalcinkaya vorstellt, können sie die ganze Sippe vernichten. Yakup war auf der Suche nach John und Suko, weil sie die einzigen sind, die ihm in seinem Kampf gegen Shimada helfen können.

heft/der_ghoul_der_meinen_tod_bestellte.txt · Zuletzt geändert: 2017/09/07 15:16 von kinski2003