Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:der_herr_der_woelfe

Titel: Der Herr der Wölfe
Autor: Bruce Coffin
Originaltitel
Reihe:Gespenster-Krimi Band 330
Titelbild:
Verlag Bastei, Bergisch Gladbach 1980

Die Wolkendecke war zerrissen. Die runde Scheibe des Mondes hing tief am Himmel und sandte ihr bleiches Licht über die Dächer der Riesenstadt. Der Mann, der sich durch den abendlichen Londoner Verkehr schob, begann zu fiebern. „Es … fängt … wieder … an“, ächzte er. Totenblaß und mit weitaufgerissenen Augen starrte er zum Himmel hinauf. Etwas aus den Tiefen des vollen Mondes, eine dünne, aber gefährliche Strahlung, wanderte mit Blitzesschnelle über das nächtliche Firmament in seine Brust. Der Mann stöhnte leise. Mit weichen Knien taumelte er weiter und rempelte dabei einige Passanten an. „Paß doch auf, du Flegel“, keifte eine aufgetakelte, etwas verlebte Blondine. Der Mann hörte es nicht einmal. Ein fremdes Element, ein würgendes Gift, durchströmte seinen Körper. Wie bösartige Miasmen, die aus einem dunklen Sumpf aufstiegen. Würgende Angst griff nach seinem Herzen und kalter Schweiß brach ihm aus. Ich bin kein Mensch mehr, dachte der Mann. Aber was bin ich dann? Wer oder was hat mich verändert?

heft/der_herr_der_woelfe.txt · Zuletzt geändert: 2016/11/02 09:53 von kinski2003