Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:der_lange_weeg_zur_erde

Titel: Der lange Weg zur Erde
Autor: K. H. Reeg
Originaltitel
Reihe:Gaarson-Gate Band 55
Titelbild: Gerhard Börnsen
Verlag HARY-PRODUCTION , Zweibrücken 2005

Die Chance - und ein unbeschreibliches Hindernis!

27. Oktober 2052 = Tipor Gaarson beschert der Menschheit den nach ihm benannten GAARSON-Effekt - als schier unerschöpfliche Energiequelle. Sie wird zum »Tor zu den Sternen«.
13. Januar 2091 = In den Annalen der Menschheit vermerkt als der Todestag des Genies Tipor Gaarson. Aber was niemand auf der Erde bemerkt: Im gleichen Moment, als Tipor Gaarson stirbt, erscheinen in einer fernen Galaxis, auf den Ruinenwelten des untergegangenen so genannten Prupper-Reiches verteilt, sämtliche 18 Milliarden Menschen, die auf der Erde leben. Sozusagen von einem Augenblick zum anderen. Aber es sind nicht die »Originale«, sondern exakte Klone. Ihre Nachfahren nennen die unvorstellbare Macht, die dies vollbrachte, ihren »Pruppergott«.
Der Pruppergott ist in Wirklichkeit das ominöse »Konglomerat der Mächtigen« und verfolgt mit der Erschaffung des »NEUEN IMPERIUMS« aus Menschenklonen eine noch undurchsichtige Absicht. Dass es ausgerechnet Erd-Menschen klont, liegt an einem speziellen Menschen, der im zwanzigsten Jahrhundert seine Aufmerksamkeit erregte. Er heißt Maximilian »Max« Junker - und dieser gelangt als eine Art Auserwählter in eine seltsame und gefährliche Welt. Dort erhält er »Täuscher«. Der sieht aus wie ein Wanderstab, doch er birgt eine unvorstellbare Macht in sich, damit Max seine Aufgabe erfüllt - eine Aufgabe, die nicht nur die Welt rettet, auf der er sich befindet, sondern die seine einzige Chance ist, um zurück zu kehren in sein eigenes Universum und…
…auf die Erde!_

heft/der_lange_weeg_zur_erde.txt · Zuletzt geändert: 2017/07/17 14:56 von kinski2003