Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


taschenbuch:die_pflanzenkaiserin

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

taschenbuch:die_pflanzenkaiserin [2018/12/13 11:52] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +{{ :​taschenbuch:​Perry Rhodan:​pr355.jpg?​300|}}
 +
 +Titel: Die Pflanzenkaiserin\\
 +Autor:​[[Autor:​Kneifel,​ Hans  | Hans Kneifel]] \\
 +Originaltitel\\
 +Reihe:​[[Inhaltsverzeichnis:​Taschenbuchreihe:​Perry Rhodan - Planetenromane Original]] Band 355 \\
 +Titelbild: Alfred Kelsner\\
 +Verlag [[Verlag:​Pabel-Moewig ]],  Rastatt 1992 \\
 +
 +Willenlose Sklaven überschwemmen die Galaxis – die USO schaltet sich ein
 +
 +Am 4. Dezember 2399 wird der Administrator des Planeten Lost Diamond, Uslan Grandonet, von Unbekannten vergiftet und stirbt. Da er ein ehemaliger USO-Spezialist und enger Freund von Atlan da Gonozal ist, erhält der Lordadmiral der USO schnell die entsprechende Nachricht. Grandonets letzten Worte erwähnen eine »Spur nach Lepso« und jemanden namens »Toyrotto«. Atlan beauftragt den Ertruser Marnier Gyrr, einen Spezialisten,​ der gerade auf Lost Diamond Urlaub macht, mit Nachforschungen. Wenig später wird auch Grandonets Frau Charedh, eine ehemalige Sklavin, die er auf Lepso am Spieltisch gewonnen hatte, vergiftet. Die Spuren deuten auf den Gebrauch von Sycarax, einem hochwirksamen Zwei-Komponenten-Gift,​ hin.
 +
 +   *
 +
 +WANN BEFREIT MICH DAS GROSSE FEUER VON DEN QUALEN? Die Hälfte aller Geschöpfe der Welt kann nur dank meiner Existenz überleben. Sie bevölkern meine Glieder, den Schatten und die Erde zwischen meinen Wurzeln.
 +
 +Der Kontinent, auf dem ich mich seit Äonen ausbreite, speichert die Hälfte allen Wassers. Wachse ich weiter, droht unausweichlich die weltgroße Katastrophe. Gibt es Hilfe, Heilung, eine Veränderung meines Zustandes?
 +
 +Einst kam das Leben aus dem Wasser; ich breitete mich aufleblosem Land aus, krallte mich an nacktem Fels fest, bis die ersten grünen Triebe der Sonne entgegenwuchsen. Unzählige Jahreszeiten später bedeckten meine Nachkommen das feste Land; ich bestand aus vielen Arten und lebte Äonen lang allein und ungestört zwischen Werden und Vergehen, Blüte und Vermodern - machtvolle Herrscherin über Myriaden unabhängiger Teile.
 +
 +Aus den Wolken regnete die unsichtbare Krankheit, die mich mit den Wurzelwesen der Welt verband und zwang, zu wuchern und jeden Fleck auszufüllen. Ich, die kaiserliche Herrscherin,​ wurde zur Dienerin. Mich und die Geschöpfe in meinem Schatten machten sie zu Sklaven.
 +
 +Ich warte. Ich kämpfe mit allen Zellen gegen die, Wachstumsseuche. Widerstand gegen die Fremden ist ebenso sinnlos wie der Versuch, mein Wachstum selbst zu beschränken. Der nächste Blitzschlag,​ ein Feuer im Sturm, können mich und meine Schützlinge vernichten - noch ringe ich gegen die Große Katastrophe und gegen meinen Selbstmord: - denn meine Schutzbefohlenen sind Menschen, so erfuhr ich von Fremden aus Welten über den Wolken.
 +
 +ICH WARTE: AUF HILFE UND RETTUNG; DAS GLOBALE VERHÄNGNIS WIRD JEDES LEBEWESEN TÖTEN.
 +
 +ICH WARTE…
 +{{tag>​Taschenbuch Perry_Rhodan}}
  
taschenbuch/die_pflanzenkaiserin.txt · Zuletzt geändert: 2018/12/13 11:52 (Externe Bearbeitung)