Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


taschenbuch:wege_zur_unmoeglichkeit

Titel: Wege zur Unmöglichkeit
Herausgeber: Ekkehard Redlin
Reihe:SF Utopia
Originaltitel
Titelbild: Schulz/Labowski
Verlag Das Neue Berlin Berlin 1987

Einundzwanzig Autoren, getrieben von der uralten Sehnsucht des Menschen, verlassen die Insel des Möglichen, auf der wir unser Leben verbringen, und steuern hinaus auf den Ozean des Unmöglichen. Träume werden wahr, unvorstellbar schön und unvorstellbar grausig, und manchmal, wenn sich beides vereint, auch unvorstellbar komisch. Das Unmögliche entpuppt sich als Gleichnis für Wagemut, Schurkerei, Scharfsinn, Verbohrtheit oder Güte, und wer genau hinsieht, entdeckt seine Wurzeln schließlich im Menschen selbst. Einundzwanzig Schreibweisen und Stilarten, jeweils auf die Pointiertheit der Kurzgeschichte verdichtet, fesseln von der ersten bis zur letzten Zeile - intellektuelle und emotionale Vielfalt eines Genres, dessen zur Schau getragene Verspieltheit einen philosophischen Kern umschließt.

Inhalt:

  • Hans-Joachim Baatz: Konvergenz
  • Gerhard Branstner: Der negative Erfolg
  • Klaus Frühauf: Die letzte Wahrheit
  • Rainer Fuhrmann: Der Golem
  • Lutz Hartmann: Das zweite Gesicht
  • Wolfgang Kellner: Das PeEm
  • Wolfram Kober: Der Alte
  • Gottfried Kolditz: Der unbekannte Bazillus
  • Alexander Kröger: Wiederkehr
  • Manfred Küchler: Der Konflikt ist völlig unter Kontrolle
  • Peter Lorenz: Jefferson
  • Klaus Möckel: Die Grenze ist erreicht
  • Wolfgang Nitsche: Der Energiestrahl
  • Simon Peter: Die Erzählung des Joseph Faber
  • Gert Prokop: Mein Mörder kommt selten allein
  • Erik Simon: Der schwarze Spiegel
  • Hans Skirecki: Ein erledigter Fall
  • Angela Steinmüller: Zeit-Kur
  • Michael Szameit: Der Apfelmuskreuzer
  • Günter Teske: Der letzte Besuch
  • Wolf Weitbrecht: Der Absolute
taschenbuch/wege_zur_unmoeglichkeit.txt · Zuletzt geändert: 2018/10/29 11:23 von kinski2003