Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


buch:schmetterlingskind

Titel:

Schmetterlingskind

Autor: Chester Anderson
Originaltitel:The butterfly kid (1967)
Übersetzer:Rainer Schmidt
Titelbild:Thomas Kidd
ISBN: 3-8118-3664-1
Verlag: Moewig, Rastatt 1985

Alles ändert sich, als Chester Anderson eines Tages auf ein Kind stößt, das richtige Schmetterlinge macht.
Damit beginnt eine verrückte Geschichte, in deren Verlauf Chester und seine Freunde erkennen, daß eine interstellare Schlacht beginnt und sie im Zentrum des Geschehens stehen.
Der Rock-Dope-Greenwich-Village-SF-Klassiker!

Endlich einmal ein witziger Science-Fiction-Roman, der vor allen Dingen all jenen gefallen wird, die eine Schwäche für die Fabulous Freak Brothers haben oder mit nostalgisch verklärtem Blick an die Gute Alte Zeit der sechziger Jahre zurückdenken, als alles noch hip, cool, easy und groovy war. Die Geschichte spielt in Greenwich Village, und die Akteure sind allerlei buntschillernde Vögel aus der Rock- und Drogenszene jener Tage: Hippies, Rockmusiker, Dealer sowie mehr oder weniger erfolgreiche Poeten jeglicher Couleur. Ein Völkchen, das so leicht nichts umhauen kann. Was Chester Anderson und seine Freunde erleben, läßt jedoch selbst dem hartgesottensten Freak die Fußnägel hochklappen: Riesige blaue Hummer von einem anderen Planeten haben sich in den Kopf gesetzt, die Erde zu erobern, und sie beginnen damit in Greenwich Village. Da sie eigentlich Pazifisten sind, haben sie sich eine sehr sanfte Eroberungsmethode ausgedacht – über einen Kollaborateur verteilen sie gratis sogenannte Wirklichkeitspillen, ein ganz tolles Dope, das Halluzinationen und Wunschträume materialisieren läßt. Mit dem Ergebnis beispielsweise, daß Horden riesiger Schmetterlinge über New York herfallen oder unser Freund Chester bei seinem Stadtbummel von einem fünfzig Mann starken Orchester begleitet wird, das Händels Wassermusik zum besten gibt. Als Chester und seine Band, die „Tripouts“, erfahren, daß die blauen Hummer eine Überdosis des Dopes in ein Trinkwasserreservoir kippen wollen, reicht es ihnen, und sie stellen sich den Außerirdischen zu einer Entscheidungsschlacht …

buch/schmetterlingskind.txt · Zuletzt geändert: 2022/10/05 09:47 von Steffen Glavanitz