Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


buch:wenn_das_der_fuehrer_wuesste

Titel:Wenn das der Führer wüßte
Autor: Otto Basil
Originaltitel
Titelbild:Helmut Wenske
ISBN: 3-8118-3534-3
Verlag: Moewig, Rastatt 1981

Hitler hat gesiegt, die Atombombe fiel nicht auf Hiroshima, sondern auf London. Das Germanische Weltreich ist errichtet. Lediglich der großasiatische Raum wird von den Japanern beherrscht. Berlin ist die Zentrale der Macht, die Hauptstadt Deutschlands und damit der halben Welt. Überall, von Irland bis zum Ural, erheben sich die SS-Ordensburgen, die Zuchtmutterklöster, die Walhallen der Ariosophen, die Napolas (Nationalpoliusche Erziehungsanstalten) und Untermenschenlager. Die Juden sind restlos ausgerottet, die Slawen zu Leibeigenen der Blau-Blond-Rasse geworden, und in den Vereinigten Gefolgschaften von Amerika (UVSA) herrscht eine berlinhörige Ku-Klux-Klan-Regierung. Die „plutokratisch-bolschewistischen Kriegsanstifter“ wurden in einem Schauprozeß zum Tod durch die Garrotte verurteilt und hingerichtet, der Papst und der Dalai-Lama werden in einer Kölner neurochirurgischen Klinik gefangengehalten.
  Das ist die Kulisse, als Adolf Hitler stirbt und unter ungeheurem Pomp im Kyffhäuser bestattet wird. Sein Nachfolger heißt Ivo Köpfler. (Heil Köpfler!) Der Tanz in den Untergang des Dritten Weltkrieges ist nicht mehr aufzuhalten. Und mittendrin ist Parteigenosse Albin Totila Höllriegl …
  Otto Basil, Literaturpreisträger der Stadt Wien, schrieb mit diesem Roman eine ungeheuerliche, ätzende Science Fiction-Satire auf das Dritte Reich.

buch/wenn_das_der_fuehrer_wuesste.txt · Zuletzt geändert: 2021/08/24 14:23 von Steffen Glavanitz