Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:653_._schiffbruch_auf_urab

Titel: Schiffbruch auf Urab
Autor: Kurt Mahr
Originaltitel
Reihe:Atlan Band 653
Zyklus: 4: Die Abenteuer der SOL
Unterzyklus:Die Namenlose Zone
Titelbild: Johnny Bruck
Verlag Moewig, Rastatt 1984

Die FARTULOON und die Verfolger aus der Namenlosen Zone

Es geschah im April 3808. Die endgültige Auseinandersetzung zwischen den Kräften des Positiven, hauptsächlich repräsentiert durch Atlan und die Solaner, und zwischen Anti-ES und seinen unfreiwilligen Helfern, vollzog sich in Bars-2-Bars, der künstlich geschaffenen Doppelgalaxis.

Dieser Entscheidungskampf geht überraschend aus. Die von den Kosmokraten veranlaßte Verbannung von Anti-ES wird gegenstandslos, denn aus Wöbbeking und Anti-ES entsteht ein neues Superwesen, das hinfort auf der Seite des Positiven agieren wird. Die neue Sachlage ist äußerst tröstlich, zumal die Chance besteht, daß in Bars-2-Bars nun endgültig der Friede einkehrt. Für Atlan jedoch ist die Situation alles andere als rosig. Der Besitz der Koordinaten von Varnhagher-Ghynnst, ohne die er nicht den Auftrag der Kosmokraten erfüllen kann, wird ihm nun ausgerechnet durch Chybrain vorenthalten. Ob er es will oder nicht, der Arkonide wird verpflichtet, die Namenlose Zone aufzusuchen und sich mit deren Rätseln und Schrecken auseinanderzusetzen.

In diesen Bereich ist auch das SOL-Beiboot FARTULOON verschlagen worden. Die Korvette unter dem Kommando von Bjo Breiskoll kann allerdings der Namenlosen Zone entrinnen, doch Beschädigungen und Einwirkungen von seiten mysteriöser Verfolger führen zum SCHIFFBRUCH AUF URAB …

heft/653_._schiffbruch_auf_urab.txt · Zuletzt geändert: 2017/09/10 14:44 (Externe Bearbeitung)