Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


buch:betafimonia_omnia_mutantur

Titel: Betafimonia: Omnia Mutantur
Autor: Aaah, Aaron
Originaltitel
ISBN: 978-3-8482-1317-7
Books on Demand 2. Juli 2012

In diesem außergewöhnlichen Theaterstück wird eine einzigartige Begegnung mit einem außerirdischen Paar erzählt, die der Autor Aaron Aaah alias Dr. Siegmund Vogel als Jugendlicher zusammen mit seiner damaligen Freundin Bianca erlebt hat. Die Außerirdischen sind den Menschen geistig und technisch hoch überlegen und berichten stolz über ihre spektakulären technischen Errungenschaften, die Aaron und Bianca in großes Staunen versetzen. Äußerst besorgniserregend ist jedoch deren Behauptung, dass die Menschheit kurz vor dem vollständigen Auslöschen steht und dass dies mit dem Klimawandel zusammenhängt. Demnach sind die Auswirkungen des Klimawandels wesentlich vernichtender und schneller, als es sich irgendjemand bisher vorgestellt hat.
Die zunächst ungefährliche Begegnung mit den Außerirdischen wird schließlich doch sehr kritisch, da Bianca durch eine tödliche Kraft aus der Welt der Fremden bedroht wird und außerdem die Fremdlinge zufällig erkennen, dass sie kaum eine Chance haben, wieder zurück auf ihren Planeten zu kommen. Durch gemeinsames Nachdenken und viel Glück kann in letzter Sekunde doch noch das Schlimmste verhindert werden. Pech nur, dass die beiden Außerirdischen, nachdem sie wieder verschwunden sind, in absehbarer Zeit keine Möglichkeit haben werden, erneut die Erde zu besuchen, und sie nicht wie geplant von Reportern interviewt werden konnten. So berichten zwar einige Zeitungen und Fernsehsender kurz danach über dieses phantastische Ereignis, jedoch glaubt kaum einer, dass das tatsächlich stattgefunden hat.
Aaron studiert später Chemie und versucht sein Erlebnis und seine Erkenntnisse wissenschaftlich zu beweisen. Doch dies gelingt ihm nur teilweise. Verzweifelt greift er zu einer für ihn sehr ungewöhnlichen Maßnahme, um die wichtigen Erkenntnisse an die breite Öffentlichkeit zu bringen: Er schreibt dieses Theaterstück.
Dabei scheut er nicht, den an sich schon interessanten Stoff durch Hinzudichten von irrwitzigen und erotischen, aber auch von vielen zum Nachdenken anregenden Passagen noch unterhaltsamer zu machen.

buch/betafimonia_omnia_mutantur.txt · Zuletzt geändert: 2016/09/16 16:36 von kinski2003