Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


buch:der_report_der_magd

Titel: Der Report der Magd
Autor: Margaret Atwood
Originaltitel The handmaid's tale (1985)
Übersetzer: Helga Pfetsch
Titelbild:Buchholz / Hinsch / Hensinger
ISBN 3-442-72299-3
Verlag btb, München 1998

Gegen Ende des 20. Jahrhunderts haben fanatische religiöse Sektierer im Norden der USA die sogenannte Republik Gilead installiert, deren oberstes Ziel die Sicherung der Fortpflanzung ist, nachdem die „europiden“ Rassen seit Jahren einen drastischen Geburtenrückgang zu verzeichnen hatten. Perfide Machtstrukturen sollen die größtmögliche Ausbeutung der weiblichen Gebärfähigkeit gewährleisten; dazu gehören die totale Entmündigung der Frauen und ihre Klassifizierung in Hausfrauen, Gebärmaschinen und Dienerinnen. Wer nicht funktioniert oder sich widersetzt, wird zur „Unfrau“ erklärt und in die Kolonien zur Giftmüllbeseitigung abgeschoben. Eine dieser jungen, zu Reproduktionszwecken rekrutierten Frauen, der sogenannten Mägde, die den männlichen Führungskräften von Gilead als Zweitfrau zugewiesen werden, ist Desfred, die Hauptfigur und Erzählerin des Romans.

buch/der_report_der_magd.txt · Zuletzt geändert: 2016/12/01 09:10 von kinski2003