Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


buch:die_einhornquelle

Titel: Die Einhornquelle
Autor: Fletcher Pratt
Originaltitel: Well of the unicorn (1948)
Übersetzer: Joachim Pente
Titelbild: Esteban Maroto
ISBN: 3-453-30588-4
Verlag Heyne, München 1979

Ein splitterndes Krachen von Holz,als der Bug des Segelschiffes die Seite einer Galeere rammte. Airar gab ein Trompetensignal und war mit einem Satz auf dem feindlichen Deck Auseiner Luke derVorschiffskabine tauchte ein verblüfftes Gesicht auf und glotzte schlaftrunken ins Licht der Fackeln. Der Herzog von Os Erigu sprang laut brüllend vor. Airar sah, wie er seine Streitaxt auf den Kopf des Permandeners niedersausen ließ, der wie vom Blitz gefällt zu Boden ging. Ein Mann mit einer Fackel sprang über den Leichnam hinweg, um den Bug des Schiffes in Brand zu stecken. Airar landete mit beiden Füßen auf nassem Strandkles. »Hierher!« schrie er. Nene von Busk, der dicht auf folgte, stieß den gellenden Kriegsruf der Wildkatze aus.
Dies ist die abenteuerliche Geschichte des jungen Airar Alvarson aus der Provinz Dalarna. Durch grausame Steuereintreiber der herrschenden Vulkinger von Haus und Hof vertrieben, beginnt seine phantastische Odyssee als Rebell des »Eisernen Rings«. Mit Glück und listenreicher Tapferkeit bringt Airar es bald zum Anführer der Aufständischen. In magischer Ferne vom kriegerischen Geschehen befindet sich das Reich mit seinem Heiligen Gral, der Einhornquelle. Allen, die aus ihr trinken,verheißt sie seelischen Frieden und inneres Glück- Inmitten dieser Welt voller Magie und Intrige lernt Airar Argyra kennen, die schöne Prinzessin derQuelle,die sein Herz bezaubert.
Der Roman Fletcher Pratts, 1948 erstmals erschienen, vereint alle abenteuerlichen und märchenhaften Elemente epischer Fantasy in sich. Wenn ein Buch den Titel eines klassischen Fantasy-Romans verdient, dann dieses.

buch/die_einhornquelle.txt · Zuletzt geändert: 2020/03/25 10:07 von kinski2003