Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


e-book:weltraum-hacker

Titel: Weltraum-Hacker
Autor: Arthur E. Black
Originaltitel
Serie: Sternenglanz – Eliteeinheit des Universums Band 33
Titelbild:
Verlag Romantruhe Buchversand, Kerpen-Türnich 201

»Einen Job? Für die TARA X?« Jal schaute die beiden Frauen an, als würde er an deren Verstand zweifeln. Dann aber musterte er Jáola und nickte. »Scheiße, du bist es wirklich! Die Freibeuterin!«
»Aye!«, erwiderte diese.
Die Runde, an der die beiden Frauen teilgenommen hatten, war kurz zuvor auseinandergegangen, denn sie alle hatten genug Alkohol intus.
Jáola und Cara wäre es nicht anders ergangen, hätten sie nicht eine Alc-Ex eingeworfen. So war es ihnen möglich gewesen, die immer lockerer werdenden Zungen der Männer auszunutzen.
Nun aber, der Laden hatte sich merklich geleert, wurde es Zeit für ein Gespräch mit einem der beiden Besitzer – Jal.
»Mein bester Tipp ist, mit Fats zu sprechen!«, sagte Jal nachdenklich. »Er ist für die heißen und ganz heißen Jobs zuständig. Jene, die sonst niemand will!«
»Fats, eh?« Cara tat, als wolle sie sich den Namen merken.
»Im Roten Distrikt. Jeder Transi kann euch hinbringen!«
»Danke!« Cara klopfte ihm kurz auf die Schulter, hielt dann aber inne. »Eine Sache noch – hast du von den Geisterschiffen gehört?«
Jal senkte den Blick. »Natürlich. Jeder hat davon gehört. Warum?«
»Wir wollen nicht so enden wie andere. Wenn selbst die Locano auf ihrem Schiff krepieren …«
»Die Locano?«, rief Jal entsetzt. Er schaute sich um, als habe er Angst, auch nur ein Wort zu viel zu sagen. Dann senkte er die Stimme. »Ihr solltet mit Bryll darüber sprechen. Manche sagen … manche … nun ja, er ist der beste Experte für Computer, den man finden kann. War im Geheimdienst der Silber-Koalition!«
Jal grinste freudlos. »Ich denke, er wird dich mögen!«
»Ich kenne ihn!«, bestätigte Jáola. »Und ich versichere dir, dass er mich nicht mag!«
»Okay. Ihn findest du auch im Roten Bezirk; hat sich im Sieben für Sieben eingenistet.«
»Danke!« Jáola zahlte die Zeche in Silber-Währung, ehe sie zur Tür gingen, um das Jel & Jal zu verlassen.
»Was hat es mit diesem Bryll auf sich? Hat er Wissen an die Belvera-Union verkauft?«, fragte Cara auf dem Weg hinaus.
»Nein, das nicht! Er … hat seinen Status als Agent ausgenutzt und sich seine Vorteile verschafft! Das tun sie alle, aber er übertrieb es. Als er meinte, in meine Schiffsdatenbank einbrechen zu müssen, habe ich ihm zwei Finger gebrochen und ihn – noch schreiend und wimmernd – dem Sicherheitsdienst übergeben. Bryll verlor Posten, Rang und Privilegien und verließ die Region!«
»Also ist er der Typ, der in das Computersystem eines Schiffs einbrechen könnte?«, fragte Cara.
»Wir haben eine heiße Spur!«, bestätigte Jáola mit einem bösen Lächeln auf den Lippen.
Cara dachte gerade, dass dies wirklich gut gelaufen war, als ein Blasterschuss ihren Arm streifte und sie zu Boden ging. Gleichzeitig meldete die TARA X, dass sie von einem kleinen Schiff angegriffen wurden – und schon entbrannte im Orbit und in Prem ein Kampf auf Leben und Tod!

e-book/weltraum-hacker.txt · Zuletzt geändert: 2018/06/14 10:57 von kinski2003