Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:306._keine_rettung_fuer_schlachtschiff_omaso

Titel: Keine Rettung für Schlachtschiff Omasa
Autor: Conrad Shepherd
Originaltitel
Reihe:Perry Rhodan Band 306
Zyklus: 6: M 87
Titelbild: Johnny Bruck
Verlag Pabel-Moewig, Rastatt 1967

Ihre Neugier ist stärker als ihre Vernunft – und sie gehen in die Psycho-Falle

Auf der Erde schreibt man Ende Oktober des Jahres 2435. Es ist somit rund 47 Jahre her, seit die Hypnokristalle von Magellan überraschend in Quinto-Center auftauchten und die USO-Zentrale zu übernehmen drohten.

Der Anschlag gegen die Sicherheit des Solaren Imperiums konnte damals relativ leicht abgewehrt werden, und nur wenige Menschen auf Terra erfuhren überhaupt etwas von der Bedrohung aus dem All.

Jetzt aber stehen den Kristallagenten die Machtmittel OLD MANs zur Verfügung, eines riesenhaften robotischen Gebildes, das mit Tausenden von Ultraschlachtschiffen terranischer Bauart bestückt ist.

Ein Großangriff auf die Galaxis scheint unmittelbar bevorzustehen, und die Solare Flotte ist zu schwach, um alle terranischen Welten wirksam zu schützen. – Dies zeigt sich ganz klar in dem Augenblick, als OLD MAN in Jellicos System erscheint und Hypnokristalle ausschleust, die die Menschen des Planeten New Luna unterjochen.

Ein weiterer Gefahrenherd beginnt sich im Weltraum abzuzeichnen. Schlachtschiff OMASO, das mit einem wichtigen Überwachungsauftrag betraut wurde, meldet sich nicht mehr …

heft/306._keine_rettung_fuer_schlachtschiff_omaso.txt · Zuletzt geändert: 2016/11/06 09:11 von kinski2003