Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:642._die_flotte_der_selbstmoerder

Titel: Die Flotte der Selbstmörder
Autor: H. G. Francis
Originaltitel
Reihe:Perry Rhodan Band 642
Zyklus: 10 : Das Kosmische Schachspiel
Titelbild: Johnny Bruck
Verlag Pabel-Moewig, Rastatt 1973

Der Raytscha sucht den Tod – und ein Terraner spielt Schicksal

Auf Terra und den anderen Menschheitswelten schreibt man Mitte Februar des Jahres 3458. Das Spiel, das die beiden Geisteswesen ES und sein Gegenpart Anti-ES seit einiger Zeit um die Zukunft und die Bestimmung der Menschheit spielen, geht weiter.

Atlans Komplott war erfolgreich! Das von Anti-ES manipulierte Androidengehirn im Körper Rhodans konnte ausgeschaltet werden, und ein nahezu perfekter Roboter soll die Rolle des Großadministrators bis zu dem Augenblick spielen, da Rhodans Gehirn wieder in seinen angestammten Körper zurückkehrt und diesen wieder mit Leben erfüllt.

Doch während dies sich im Bereich des Solaren Imperiums abspielt, beginnt für Rhodans Gehirn – unermesslich weit von seinem Körper entfernt und im Körper eines fremden Wesens lebend – eine neue Phase des Wirkens.

Heltamosch, durch Rhodans Hilfe zum neuen Raytscha der Galaxis Naupaum geworden, startet die Expedition in die Nachbargalaxis Catron, und Perry Rhodan, der eigentliche Initiator des Planes, der den unerträglich gewordenen Bevölkerungsdruck in Naupaum lindern soll, ist natürlich mit von der Partie.

Die fremde Galaxis zeigt sich nicht von der besten Seite, und die ersten Erlebnisse der Teilnehmer des Fluges nach Catron sind bereits schlimm genug. Doch dann geschehen Dinge, die die Expeditionsteilnehmer verzweifeln lassen – und Heltamoschs Flotte wird zur FLOTTE DER SELBSTMÖRDER …

heft/642._die_flotte_der_selbstmoerder.txt · Zuletzt geändert: 2017/01/08 18:47 von kinski2003