Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:703._jagd_der_outsider

Titel: Jagd der Outsider
Autor: Hans Kneifel
Originaltitel
Reihe:Perry Rhodan Band 703
Zyklus: 12 : Die Aphilie
Titelbild: Johnny Bruck
Verlag Pabel-Moewig, Rastatt 1975

Sie gehen auf Menschenjagd – Immune sind ihre Opfer

Seit den schicksalhaften Tagen des Jahres 3460, da Terra und Luna nach dem Verzweiflungssprung durch den Soltransmitter erneut auf die Reise gingen und in einem Orbit um eine neue Sonne einschwenkten, ist viel geschehen. Inzwischen schreibt man auf Terra, wenn man die alte solare Zeitrechnung zugrunde legt, Anfang August des Jahres 3580. Somit wird der Mutterplanet der Menschheit mit all seinen Bewohnern bereits seit 120 Jahren von der Sonne Medaillon bestrahlt.

Medaillon ist eine fremde Sonne – eine Sonne, deren 5- und 6-dimensionale Strahlungskomponenten auf Gene und Psyche der meisten Menschen einen erschreckenden Einfluss ausüben.

Als man dies im Jahre 3540 – also 80 Jahre nach der zweiten Ortsveränderung Terras – bemerkte, war es bereits zu spät. Perry Rhodan und die meisten seiner Getreuen wurden ihrer Ämter enthoben und vertrieben. Die von der Sonne Veränderten begannen, alle normal Gebliebenen zu verfolgen und eine wahre Schreckensherrschaft zu errichten.

Dies geschah im Zeichen der Aphilie, der abrupten Verwandlung von fühlenden Menschen in kalte Geschöpfe ohne Mitleid und Nächstenliebe.

Aber in der Masse der Entarteten, der jeder wahren Humanität Beraubten, gibt es auch Ausnahmen. Es sind die Immunen, die sich ihr Menschentum bewahren konnten. Sie leben im Untergrund und werden verfolgt. Sie sind Freiwild bei der JAGD DER OUTSIDER …
SONNENBOTEN …

heft/703._jagd_der_outsider.txt · Zuletzt geändert: 2017/02/02 07:54 von kinski2003