Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:830._die_vierte_inkarnation

Titel: Die vierte Inkarnation
Autor: William Voltz
Originaltitel
Reihe:Perry Rhodan Band 830
Zyklus: 13 : BARDIOC
Titelbild: Johnny Bruck
Verlag Pabel-Moewig, Rastatt 1977

BULLOC erwacht – und Entführer werden zu Entführten

In der Menschheitsgalaxis schreibt man Mitte Mai des Jahres 3584. Seit etwa einem Monat halten sich auf Hotrenor-Taaks, des Laren, Geheiß die 26 Kelosker, der »7-D-Mann« Kershyll Vanne und Anson Argyris, der Vario-500, auf dem Planeten Dhoom im Wyotta-System auf.

Dort, am neuen Schauplatz, setzen die Kelosker ihre Arbeiten weiter fort, die letztlich zur schnellen Vollendung des 80-Jahresplans führen sollen, also zur Vernichtung der Laren-Herrschaft in der Milchstraße und zur Befreiung der unterjochten Völker.

Während die Laren nach wie vor der Ansicht sind, das von den Keloskern projektierte Black Hole würde ihnen den Weg in eine Konzilsgalaxis bahnen und sie damit vom akuten Energienotstand befreien, an dem die larischen SVE-Raumer seit dem Abfall ihrer Verbündeten, der Mastibekks, leiden, wissen wir bereits, dass die Herren der Milchstraße ihrem Verderben entgegengehen, sobald der ursprüngliche 80-Jahresplan, der längst zu einem Vierjahresplan geworden ist, in seine entscheidende Phase tritt.

Nach dem Geschehen in der Galaxis blenden wir um zu Perry Rhodans SOL.

Da die Auswirkungen der Gravo-Katastrophe im System der Varben immer noch anhalten, unternimmt der Terraner eine tollkühne Aktion: Er lässt BARDIOCS Inkarnation entführen.

Die Aktion glückt, dennoch werden aus Entführern alsbald Entführte. Schuld daran ist BULLOC – DIE VIERTE INKARNATION …

heft/830._die_vierte_inkarnation.txt · Zuletzt geändert: 2017/02/16 13:25 von kinski2003