Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:auf_vampire_schiesst_man_nicht

Titel:Auf Vampire schießt man nicht
Autor: Cedric Balmore
Reihe:Vampir-Horror-Roman Band 380
Originaltitel
Titelbild:Terry Oakes
VerlagPabel, Rastatt 1980

Bryan Jendrum verließ das Haus am frühen Nachmittag. Kalter Wind peitschte ihm ins Gesicht. Bryan zog die Schultern hoch, stemmte sich gegen das Wüten der Elemente und zerdrückte ein paar Flüche zwischen den Zähnen. Er hütete sich, dabei den Mund zu öffnen. Denn er verspürte keine Lust, seine gerade erst ausgeheilte Erkältung in einem Rückfall enden zu lassen. Er schaute auf seine Uhr. Bis zum Haus der Mulligans war es knapp eine halbe Stunde Weges. Bryan mußte dabei den Hof von Gallagher und das Wochenendhaus des Stadtprofessors passieren, aber es war fraglich, ob man ihn sehen oder ihm Beachtung schenken würde. Gallagher lag mit einem gebrochenen Bein im Krankenhaus, und seine Frau war wie an jedem Mittwochnachmittag bei ihm und versuchte, ihn ein wenig aufzumuntern. Der Stadtprofessor ließ sich sowieso nur an den Wochenenden hier draußen sehen. Er war ein recht umgänglicher Typ, der eine Menge vom Angeln verstand. Bryan hatte erst kürzlich eine hübsche, alte Uhr für ihn repariert. Von den düsteren Bergen herab drückte es schmutziggraue Wolken ins Tal, aber Bryan hatte nicht den Eindruck, daß es regnen würde. Er beschleunigte seine Schritte, zog den Kopf zwischen die Schultern und heiterte sich damit auf, daß er an seinen bevorstehenden Besuch bei Alice Mulligan dachte. Sie war die tollste Frau, die er kannte, rothaarig, grünäugig und ganze zweiundzwanzig Jahre jung.

heft/auf_vampire_schiesst_man_nicht.txt · Zuletzt geändert: 2017/03/07 13:00 von kinski2003