Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:aus_dem_reich_der_toten

Titel:Aus dem Reich der Toten
Autor: Peter Dubina
Reihe:Vampir-Horror-Roman Band 418
Originaltitel
Titelbild: Les Edwards
VerlagPabel, Rastatt 1981

Damballa, Ashtar, Lazarillo, o Samedi, Fürst der Hölle und der Friedhöfe: Aus dem Reich der Toten schickt ihr eure seelenlosen Boten.

Aus „Rituale und Beschwörungen des Wudu-Kults“

„Es begann mit einem wimmernden Aufschrei. Er klang wie der Schrei einer toten Seele, die sich gegen die Qualen der Hölle aufbäumt. Ein Eishauch, gleich dem Atem des Todes, schien aus dem Halbdunkel der Gruft zu wehen. Mich fror, wie noch nie zuvor in meinem Leben.“ Der alte Mann, der in einer Ecke der Friedhofskapelle saß, hüllte sich fröstelnd enger in seinen abgetragenen Mantel. Der Lichtschein der Laterne fiel auf sein bleiches, hohlwangiges, unrasiertes Gesicht. In seinen Augen leuchtete ein Schimmer grenzenloser Angst. „Die Gruft von Schloß Morgan war ein Ort, wo nur wenige Menschen tagsüber gern ihren Fuß hingesetzt hätten - und kein einziger bei Nacht“, fuhr er fort. „Ich verfluche die Neugier, die mich dazu getrieben hat, die Gruft in jener Nacht verbotenerweise aufzusuchen. Denn seit der Stunde finde ich nirgendwo mehr Ruhe. Der Geist des Bösen verfolgt mich, wohin ich mich auch wende. Und nirgends bin ich meines Lebens sicher. In jener Nacht hatten vier Menschen die Stille des verfluchten Ortes gebrochen: Lord Richard Morgan, sein Bruder Mordred, dessen Frau Angarath - und Abigail Riordan […].“

heft/aus_dem_reich_der_toten.txt · Zuletzt geändert: 2017/03/09 07:49 von kinski2003