Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:belials_mordhaus

Titel: Belials Mordhaus
Autor: Jason Dark
Geschrieben von Helmut Rellergerd
Originaltitel
Reihe:John Sinclair Band 937
Titelbild: Steve Crisp
Verlag Bastei , Bergisch Gladbach 1996

Der Speichel auf Shaos Lippen malte sich dort in kleinen Bläschen ab, als wollte er zwei Ketten bilden. Sie schrie, zischte und würgte. Sie lag auf dem Rücken neben ihrem Partner Suko, dessen Gesicht eine fürchterliche Qual zeigte, denn er durchlebte das gleiche wie Shao. Beide litten unter schrecklichen Träumen, in denen ich eine Hauptrolle spielte, denn ich hatte ihre Worte nicht vergessen, die während des Traums aus Shaos Mund gedrungen waren und in meinem Kopf noch immer einschlugen wie Hammerschläge. „Nicht, John - das Blut! Das verdammte Blut! Er stirbt…“ So hatte Shao gesprochen. Mit demjenigen, der sterben sollte, konnte nur ich gemeint sein. Ich stand jetzt vor den beiden und war aus ihrem tiefen Träumen hervorholen, in die sie Belial, der Engel der Lügen, hineingeschickt hatte, oder sollte ich einfach abwarten, bis sie aufwachten? Ihre Träume stimmten nicht mit der Wirklichkeit überein. ich stand in ihrer Wohnung, ich war lebendig, aber sie sahen mich in ihren Träumen sterben…

heft/belials_mordhaus.txt · Zuletzt geändert: 2018/05/16 14:33 von kinski2003