Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:das_medium_mit_dem_schlangenblick

Titel: Das Medium mit dem Schlangenblick
Autor: W.K. Giesa
Originaltitel
Reihe:Der Magier Band 20
Titelbild: Detlev Menningmann
Verlag Zauberkreis, Rastatt 1983

Sieben Personen mit schwarzen Kutten saßen an den Eckpunkten eines siebenzackigen Sterns. Die achte Person, eine junge bildschöne Frau, lag im Zentrum des Sterns. Die Blicke der sieben, fünf Männer und zwei Frauen, konzentrieren sich auf dieses Medium. Schwarze Kerzen umgaben den Stern. Die tanzenden Flammen warfen bizarre Schattenbilder an die Wand. Die Kerzen erloschen plötzlich unter einem Windstoß. Doch es wurde nicht finster. Der Stern leuchtete. Die junge Frau richtete sich auf, sprang hoch und drehte sich einmal im Kreis. Ihre Augen waren aufgerissen und die Pupillen nicht zu sehen. Blitzschnell zuckte es aus den leeren Augen hervor. Zischend stieß es zu. Schlangen sprangen aus den Augen des Mediums hervor und fielen über die sieben Menschen her. Die Anwesenden begriffen, daß die Beschwörung fehlschlug. Der magische Bann zerbrach. Der Stern erlosch. Es wurde finster. Stille trat ein. In der Stille waren plötzlich Schritte zu hören. Als endlich jemand den Lichtschalter betätigte und die Helligkeit schmerzhaft aufflammte, war das Medium verschwunden. Die Schlangen waren ebenfalls fort.

heft/das_medium_mit_dem_schlangenblick.txt · Zuletzt geändert: 2018/09/27 14:02 von kinski2003