Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:das_monster_aus_der_tiefe

Titel: Das Monster aus der Tiefe
Autor: Rebecca LaRoche
Originaltitel
Reihe:Gespenster-Krimi Band 15
Titelbild: Enrich
Verlag Bastei, Bergisch Gladbach 1973

Jojakim warf die leere Flasche in hohem Schwung ins Wasser. Dazu rülpste er laut. Torkelnd bewegte er sich auf dem betonierten Deich entlang. Er blinzelte zum Mond hinauf und sah ihn doppelt. Jojakim hatte Elis, dieses schlampige Frauenzimmer, tüchtig verprügelt. Richtig gut hatte es ihm getan, sie einmal seine Kraft fühlen zu lassen. Nachdem sie blutüberströmt am Boden lag, hatte er das kleine, windschiefe Fischerhaus verlassen. Zum Kotzen war das Leben. Jojakim stierte vor sich hin. Die Arbeit hatte er verloren, weil er dauernd betrunken war. Und Elis, seine Frau, war einen Dreck wert. Die Kinder waren groß, aber sie wollten von ihm nichts mehr wissen. Und deshalb hatte er zu saufen angefangen. Es war ein idiotisches Karussell, von dem man nicht abspringen konnte. „Mist“, knurrte er. Er bemerkte nicht, wie sich hinter ihm eine Gestalt im Wasser aufrichtete. Plötzlich stolperte Jojakim. Er schlug der Länge nach hin und bewahrte sich im allerletzten Augenblick davor, von der Schräge ins Wasser zu rollen. Doch noch ehe er sich von dem feuchten Betonboden aufrichten konnte, lagten sich kräftige, lange, vom Meerwasser ausgelaugte Hände um seinen Hals. „Was - was ist das…?“ röchelte Jojakim.

heft/das_monster_aus_der_tiefe.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/21 10:04 von kinski2003