Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:der_achtbeinige_tod

Titel: Der achtbeinige Tod
Autor: Henry Wolf
Originaltitel
Reihe:Gespenster-Krimi Band 414
Titelbild:
Verlag Bastei, Bergisch Gladbach 1981

„Dort!“ Fernando Perez deutete mit ausgestrecktem Arm auf das wogende Grün, das den Talboden bedeckte, und reichte den Feldstecher an seinen Nebenmann weiter. „Sie sehen den Fluß?“ Rodriuez nickte wortlos. Der Feldstecher verlieh seinem Gesicht einen eulenhaften Ausdruck, und die Uniform, die in großen, dunklen Flecken an Brust und Rücken klebte, schien ihm um mehrere Nummern zu groß zu sein. Als er den Feldstecher absetzte, konnte Perez sehen, daß er tiefe Ringe unter den Augen hatte. Sein Gesicht wirkte eingefallen und blaß, als wäre er seit Tagen auf den Beinen und vollkommen übermüdet. Aber Perez wußte, daß Rodriuez alles andere als müde oder unaufmerksam war; den großen, dunklen Augen entging nichts, und obwohl seine Bewegungen langsam und mühevoll wirkten, spürte der Hauptmann die Energie, die in der ausgemergelten Gestalt des Geheimdienstmannes schlummerte.

heft/der_achtbeinige_tod.txt · Zuletzt geändert: 2016/11/03 14:43 von kinski2003