Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:der_bucklige_von_montmartre

Titel: Der Bucklige von Montmartre
Autor: Frank deLorca
Originaltitel
Reihe:Gespenster-Krimi Band 42
Titelbild:
Verlag Bastei, Bergisch Gladbach 1974

Galt Fisher schreckte hoch aus tiefem Schlaf. Atemlos lauschte sie den Geräuschen der Nacht. Sie brauchte wertvolle Sekunden, um zurückzufinden in die staubige Wirklichkeit des alten Hauses in der Rue des Saules.Dann setzte der Herzschlag der Amerikanerin aus! Ängstlich wich sie zurück bis an das Kopfende ihres Bettes. Mit bebenden Fingern raffte sie die Decke und verbarg sich dahinter, als handle es sich um ein Schutzschild, stark genug, um das Böse zu bannen und das Unheil abzuwehren. Der Mond tauchte die Kuppel der nahen Basilika Sacre-Coeur in ein geisterhaft bleiches Licht. Seine Strahlenfinger tasteten sich in das Gewirr engbrüstiger Gassen und schlugen eine breite Schneise quer durch die Kammer, in der Galt Fisher seit sechs Wochen lebte, um die „Dorfgemeinde von Montmartre“ dort zu beobachten, wo sie sich am urwüchsigsten gab.Der Schrei gefror in der Kehle der Kunststudentin. An der Grenze zwischen Traum und Realität, weigerte sich der Verstand, an das zu glauben, was die weit aufgerissenen Augen meldeten. Das konnte nur ein Hirngespinst sein, eine grauenvolle Sinnestäuschung. So etwas gab es nicht!

heft/der_bucklige_von_montmartre.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/21 13:57 von kinski2003