Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:der_hexenspiegel

Titel: Der Hexenspiegel
Autor: Robert Lamont
Geschrieben von W. K. Giesa
Originaltitel
Reihe:Professor Zamorra Band 334
Titelbild:
Verlag Bastei, Bergisch Gladbach 1987

Seine Augen wurden schmal. Aschfahl sein Gesicht, und er riß die Arme hoch, streckte die Hände abwehrend aus und wollte zurückweichen, aber er stand schon mit dem Rücken zur Wand. „Nein“, keuchte er. „Sag, daß das nicht wahr ist. Sag, daß ich mich täusche, daß ich nur träume.. “ Aber Nadija Perkowa grinste nur. Innerhalb weniger Augenblicke war ihre blühende Gestalt zu einem wahren Zerrbild geworden. Sie wirkte wie eine Zweihundertjährige, eingefallen, faltig und grau, und ihr rotes Haar war nicht mehr seidenweich und glänzend, sondern stumpf und strähnig. Drei, vier schwarze Zahnstummel höhnten dort, wo gerade noch ein makelloses Gebiß gelächelt hatte. „Du träumst nicht, Stana Ilonkin“, kicherte sie. „Ich bin eine Hexe, ja … und du bist am Ende deines Weges … und deine Seele bekommt er..“

heft/der_hexenspiegel.txt · Zuletzt geändert: 2018/06/06 20:07 von kinski2003