Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


heft:odyssee_der_verlorenen

Titel: Odyssee der Verlorenen
Autor: Conrad C. Steiner
Originaltitel
Reihe:Die Terranauten Band 18
Titelbild:
Verlag Bastei, Bergisch-Gladbach 1980

Expedition in die rote Eiswüste

Bis zum Januar des Jahres 2500 lag die Raumfahrt im Sternenreich der Menschheit in den Händen von PSI-begabten Raumfahrern – den Treibern. Nur die Treiber konnten mit ihren parapsychischen Fähigkeiten die Sternenschiffe durch die Galaxis führen. Aber Lordoberst Max von Valdec, der Vorsitzende des über die Erde und ihre Kolonien herrschenden Konzils der Konzerne, will die Treiber durch die Kaiserkraft, einen von seinem Konzern entwickelten Raumschiffsantrieb, ersetzen.

Unter der Führung der Terranauten wehren sich die Treiber gegen Ihre Ablösung. An der Spitze der Rebellen stehen der Logenmeister Asen-Ger und der junge David terGorden. David ist der Erbe des Urbaums Yggdrasil, ohne dessen Misteln keine Treiberraumfahrt möglich ist. Valdec schlägt die Rebellion der Treiber mit seinen Grauen Garden unerbittlich nieder. Er zerstört Yggdrasil und befiehlt, allen aufständischen Treibern durch Gehirnoperationen Ihre PSI-Fähigkeiten zu nehmen.

Als der Aufstand der Treiber zusammenbricht, müssen Asen-Ger und David terGorden fliehen. Sie stranden mit wenigen Getreuen auf der seltsamen Welt Rorqual, einem Planeten, auf dem die PSI-Fähigkeiten der Treiber blockiert sind. Dort werden die Terranauten getrennt, und für David beginnt eine monatelange Suche nach Asen-Ger, die zu einer ODYSSEE DER VERLORENEN wird …

heft/odyssee_der_verlorenen.txt · Zuletzt geändert: 2017/10/24 08:43 von kinski2003