Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


kochen:rezepte:thailaendischen_glasnudelsalat

Thailändischen Glasnudelsalat

Zutaten:

  • ca. 250 g Hähnchenbrust
  • 12–16 Garnelen, geschält
  • 150 g Glasnudeln (aus Mungbohnen)
  • 400 ml Hühnerbrühe
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 2–3 Limetten, je nach Größe
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL thailändische Fischsoße, Nam Pla
  • 1–2 kleine, scharfe, rote Chilis, je nach gewünschtem Schärfegrad
  • 1 EL brauner Zucker – oder, wer hat, Palmzucker, den man frisch raspelt
  • 8 Mini-Tomaten
  • 1 Karotte
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Schalotte
  • 1 TL Mehl
  • 2 EL neutrales Öl, z. B. Sonnenblumenöl
  • 1 Handvoll Erdnüsse, geröstet und gesalzen
  • 1 Stiel frische Minze
  • 6–8 Stiele frischer Koriander

Zubereitung:

  1. Die Hühnerbrust mit einem scharfen Messer erst in sehr feine Streifen schneiden, dann fein hacken. Hühnerbrühe aufkochen, gehackte Hühnerbrust zugeben, 3 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit Zitronengras sehr, sehr fein hacken. Dann das Hühnerhack mit einem Schaumlöffel aus der Brühe in eine Schüssel heben, Brühe beiseitestellen, wir brauchen sie später noch für die Garnelen.
  2. Hühnerhack mit dem Zitronengras mischen, leicht salzen.
  3. Für das Dressing Limetten auspressen, Knoblauch und Ingwer sehr fein hacken oder reiben, zum Limettensaft geben. Aus den Chilis die Samen entfernen, in sehr feine Streifen schneiden. Dann die Fischsoße, den Zucker und die Chilistreifen zugeben, alles gut vermengen.
  4. Von den Garnelen die Därme entfernen, die Hühnerbrühe wieder zum Kochen bringen, die Garnelen darin ½ Minute garen, aus der Brühe nehmen, mit ein paar Tropfen des Dressings besprenkeln.
  5. Glasnudeln in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser überbrühen, nach 2 Minuten abgießen, in einem Sieb abtropfen lassen. Wer mag, kann die Glasnudeln mit einer Küchenschere zwei-, dreimal durchschneiden, sie sind dann etwas leichter zu essen.
  6. Tomaten vierteln, Karotte schälen und in feine Streifen oder Spiralen schneiden, Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.
  7. Schalotte in feine Ringe schneiden, diese mit etwas Mehl bestäuben, in Öl anbraten, auf Küchenkrepp entfetten.
  8. Minz- und Korianderblätter von den Stielen ziehen, beiseitestellen. Erdnüsse grob hacken.
  9. Jetzt die Nudeln, das gewürzte Hühnerhack, die Garnelen, die Tomatenviertel, die Frühlingszwiebel, die Karottenstreifen, das Dressing und die Hälfte der Kräuter miteinander vermengen.
  10. Den Yam Wun Sen mit den frittierten Schalottenringen, den Erdnüssen und den restlichen frischen Kräutern auf einer Platte oder auf Tellern anrichten.
kochen/rezepte/thailaendischen_glasnudelsalat.txt · Zuletzt geändert: 2021/01/04 13:50 von kinski2003